Schwedische Lussekatter mit Cranberries


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Hefe gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 21.12.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

350 g Mehl
50 g Mandeln, gemahlen
80 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
200 g Butter, Zimmertemperatur
1 Ei(er), Klasse M
1 Prise(n) Salz
2 Prisen Safran

Außerdem:

2 Eigelb
Cranberries, getrocknet
etwas Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Mehl durchsieben und mit den anderen Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und für etwa 1/2 Std in den Kühlschrank stellen.

Aus dem Teig dann kleine Portionen von etwa 10 g abstechen, zu einer Rolle von 10 cm Länge rollen
und und zu den typischen Lussekatter-Plätzchen formen. Dafür den Teigstrang an den Enden in entgegengesetzter Richtung aufrollen, so dass ein "S" entsteht.

Auf zwei mit Backpapier belegten Blechen auslegen. In die Schleifen der Plätzchen jeweils eine Cranberry geben, mit Eigelb betupfen und mit ein wenig Zucker bestreuen.
Im vorgeheiztem Backofen auf der oberen Schiene 10 - 12 Min. bei 180° Ober-/Unterhitze backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Der Teig ergibt etwa 70 Plätzchen.

Lussekatterplätzchen sind in Schweden ein "Muss" zum Lichterfest.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.