Schweinefilet Sous Vide mit Kirsch-Schokoladensauce


Rezept speichern  Speichern

festlich, weihnachtlich, Sauce mit schönem Glanz

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.01.2018



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s)
3 Rosmarinzweig(e)
wenig Butter
wenig Butterschmalz
Salz und Pfeffer
200 ml Fond
200 ml Kirschsaft
100 ml Sahne
1 Schuss Kirschwasser
30 g Zartbitterschokolade
wenig Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Das Schweinefilet mit zwei Zweigen Rosmarin und etwas Butter vakuumieren. Dann im Wasserbad (Sous-Vide-Garer) bei 58 - 59 Grad ca. 1,5 Stunden garen.

In der Zwischenzeit Kirschsaft mit Fond, einem Rosmarinzweig und Sahne aufkochen. Schokolade darin schmelzen. Rosmarinzweig entfernen. Sauce nach Bedarf mit in Wasser angerührter Speisestärke andicken. Salzen, pfeffern und mit einem Schuss Kirschwasser verfeinern.

Das Fleisch aus dem Beutel nehmen und die darin enthaltene Flüssigkeit noch zur Sauce geben.

Das Schweinefilet in heißem Butterschmalz kurz scharf anbraten. Salzen, pfeffern. In Scheiben aufschneiden und auf der Sauce servieren.

Dazu passen Spätzle.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pittysoares

War eigentlich nur auf der Suche nach Garzeit und Gartemperatur fürs Sous-Vide-Garen von Schweinefilet - bin aber sehr froh, dass ich dieses Rezept gefunden hab'. Das werd' ich sicher selber mal ausprobieren, klingt super! Habe mich auch über deinen "Fond? Selbst gekocht"-Kommentar gefreut, find's immer super wenn wirklich alles selbst gemacht ist ;)

11.03.2021 09:38
Antworten
SchneeSchnee

Super, dann wünsche ich gutes Gelingen und guten Appetit! :-) VG SchneeSchnee

11.03.2021 13:05
Antworten
Monika1Wiedemann

Sehr tolles Rezept. Habe es gestern zum ersten Mal gemacht. Für die Kinder von der Soße etwas abgezweigt und dann mit Kirschwasser verfeinert. Mit Bandnudeln und Maronen serviert. Sehr lecker. Danke fürs Rezept

27.12.2020 11:57
Antworten
SchneeSchnee

Hallo Monika, danke für den netten Kommentar und die gute Bewertung. Freut mich, dass es geschmeckt hat! :-) VG SchneeSchnee

27.12.2020 12:23
Antworten
SchneeSchnee

Freut mich, dass es geschmeckt hat! VG SchneeSchnee

02.01.2020 20:36
Antworten
Rabea71

Das Fleisch war wirklich super, allerdings hat mir die Sauce nicht so gut geschmeckt. Die Schokolade war mir zu dominant obwohl ich nur 25g hatte. Das ganze mit Fond gestreckt und dann wieder etwas einreduziert war dann aber ganz o.k. Werde es vielleicht noch mal mit der halben Menge Schokolade versuchen. LG

26.12.2018 11:33
Antworten
elina-ma

das Rezept will ich morgen nach kochen und freue mich so darauf. Was für Kirschwasser hast du verwendet ?

03.12.2018 19:18
Antworten
SchneeSchnee

Hallo elina-ma, ich habe ein Schwarzwälder Kirschwasser von Schladerer verwendet. Es geht aber sicher jedes andere Kirschwasser auch. Gutes Gelingen und guten Appetit! VG SchneeSchnee

03.12.2018 19:46
Antworten
Nixda444

Genau das, was wir schon gesucht haben, wird umgehend ausprobiert, Danke Kurze Frage: Welcher Fond ist gemeint, Fleischfond?

06.01.2018 18:32
Antworten
SchneeSchnee

Freut mich, dass Dir das Rezept gefällt! Ich verwende selbst gekochten Fond aus im Backofen angerösteten Knochen (Kalbs- oder Rindsknochen - ich habe aber auch schon Schweinerippchen verwendet. Dann hat man gleich noch einmal eine Mahlzeit.) Wenn es schnell gehen soll, kannst Du aber sicher auch guten Fleischfond aus dem Glas verwenden. ;-)

06.01.2018 20:41
Antworten