Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.12.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 44 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

300 g Blätterteig aus dem Kühlregal
250 ml Sahne
Ei(er)
120 ml Vollmilch
100 g Grana Padano, 16 Monate gereift (30 g zum Reiben aufbewahren)
20 g Salami (’NdujaSalami) scharf – aus Kalabrien
50 g Würstchen, toskanische
45 g Marmelade (Zwiebelmarmelade), rote
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

1. Den Backofen auf 195 °C vorheizen.

2. Blätterteig ausrollen.

3. Eine Quiche-Form (ca. 20 cm Durchmesser) mit reichlich Butter einfetten und mit Backpapier auslegen.

4. Den Blätterteig auf das Backpapier legen und mit Backbohnen aus Keramik bestreuen (oder getrocknete Kichererbsen, wenn Sie keine Backbohnen aus Keramik haben), sodass der Teig nicht aufsteigen kann.

5. Im Ofen 10 - 15 Minuten backen, bis der Blätterteig eine goldene, hellbraune Farbe annimmt.

6. Das Blech aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, die Backbohnen entfernen, sobald sie abgekühlt sind.

7. Den Backofen auf 150 °C stellen.

8. Nun die Eier, die Sahne, die Milch und 70 g Grana Padano mit Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen cremig schlagen.

9. Die Würstchen hacken und mit 30 g roter Zwiebelmarmelade und der ‘Nduja Salami auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilen.

10. Jetzt die Eiermasse auf den bestreuten Blätterteig geben und die Quiche im Ofen 45 - 60 Minuten backen, bis die Eiermasse stockt.

11. Zum Schluss mit geriebenem Grana Padano und der restlichen roten Zwiebelmarmelade als Dekoration servieren.