Vegetarischer Wirsing-Schupfnudel-Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.01.2018 477 kcal



Zutaten

für
½ Kopf Wirsing
1 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
200 g Champignons
500 g Schupfnudeln
150 g Käse, gerieben
150 ml Weißwein
200 ml Sahne
2 TL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Muskat
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
477
Eiweiß
20,29 g
Fett
24,55 g
Kohlenhydr.
37,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Wirsing in Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Öl in einen Topf geben. Zwiebeln, Karotten und Pilze nacheinander hinzugeben und anbraten. Den Wirsing kurz mit anbraten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Gemüsebrühe und 150 ml Wasser hinzugeben und etwa 10 Minuten einkochen lassen.

Die Schupfnudeln in einer separaten Pfanne kross anbraten. Die Sahne zum Gemüse geben und einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Schupfnudeln und Gemüse in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und bei 200 °C ca. 20 - 30 Minuten im Ofen überbacken, bis der Käse leicht zerlaufen und leicht angebräunt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ullala-k_1

Superlecker, gibt es bestimmt wieder bei uns

21.11.2020 17:32
Antworten
heckimecki

Sehr köstlich! Da wir keine Champignons mögen, habe ich diese durch eine Stange Lauch ersetzt.

02.11.2020 17:47
Antworten
darkgaschi

Super lecker und schnell gemacht. Habe das Rezept als vegane Variante zubereitet: vegane Schupfnudeln, Sojasahne und veganer Käse. Alles in denselben Mengen. Das gab es nicht zum letzten Mal bei uns!

12.09.2020 23:21
Antworten
Manokia75

Hallo, das schmeckt unheimlich lecker und zwar der ganzen Familie! Super Rezept und einfache Zubereitung, das gibt es auf jeden Fall wieder! LG Manokia

18.01.2020 14:23
Antworten
amisch62

Super lecker ⭐⭐⭐⭐⭐

13.01.2020 15:58
Antworten
bille0107

Gerade gegessen, super lecker! Die Anleitung ist zwar etwas spartanisch, die Angaben ungenau (einkochen lassen: 5 Minuten, ne halbe Stunde?), aber es ist trotzdem erstklassig geworden. Freue mich schon auf den Rest 😋. Von mir 5 Sterne

19.11.2019 18:52
Antworten
carna

Ih, versehentlich habe ich nur mit 4* bewertet. Es verdient aber durchaus 5*! Ein tolles Rezept. Wir hatten keinen Gorgonzola und haben stat dessen einen Gratinkäse genommen. Sehr lecker! Das wird es auf jeden Fall auch mal noch mit Gorgonzola geben. Klasse Rezept!

20.10.2019 13:02
Antworten
Apfeligel

Das ist ein supergutes Rezept! Hatte keine Pilze zuhause und wollte keinen Wein dran haben - habe aber stattdessen getrocknete, kleingeschnittene Tomaten zum Gemüse gegeben. Werd ich in mein Kochbuch übernehmen....

06.03.2018 19:09
Antworten
KönigKerst

Die Arbeitszeit ist durchaus länger, aber sonst ein gutes Rezept. Die Anleitung sollte vielleicht noch einmal überarbeitet werden.

16.01.2018 16:07
Antworten