Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Italien
Europa
warm
Braten
Innereien
Festlich
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Hühnerleber Spieße

Spiedini di fegatini di pollo. Ein Gericht aus der Emilia-Romagna.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 29.12.2017



Zutaten

für
250 g Hühnerleber(n)
100 ml Marsala
6 Scheibe/n Pancetta, ersatzweise Bacon
3 Scheibe/n Toastbrot
200 g Spitzpaprika, ersatzweise normale Paprikaschoten
100 g Champignons (falls vorhanden, Steinpilze verwenden)
2 Zwiebel(n)
6 Salbeiblätter
20 g Butter
3 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
n. B. Salz und Pfeffer
2 Lorbeerblätter
2 EL Semmelbrösel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Man braucht 6 Holzspieße.

Die Hühnerlebern putzen, gut waschen und abtropfen lassen. In 12 Teile schneiden. In eine Schüssel geben und 1 Stunde mit 100 ml Marsala marinieren.

Die Speckscheiben halbieren. Die Toastbrotscheiben jeweils in 4 Stückchen schneiden. Spitzpaprika putzen, der Länge nach halbieren und 12 Stückchen in der Größe in etwa von 4 mal 4 cm herausschneiden. Von den Champignons die Stiele entfernen und die Pilzhüte in 12 Scheiben schneiden. Die Zwiebeln der Länge nach halbieren, oben und unter abschneiden und 12 halbkugelförmige Schalen daraus gewinnen. 6 Salbeiblätter halbieren.

Die Leberstücke aus der Marinade entnehmen. In einer Pfanne 20 g Butter und 1 EL Olivenöl erhitzen und die Hühnerlebern darin 3 Minuten anbraten. Vorsicht: Spritzt stark. Salzen und pfeffern, aus der Pfanne entnehmen und warm stellen.

Zwiebeln, Paprika, Pilze und 2 Lorbeerblätter in die Pfanne geben und 5 Minuten mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze andünsten. Salzen und pfeffern und ab und zu umrühren. Pfanneninhalt entnehmen und den Bratenfond mit der Marsala-Marinade ablöschen. Pfanne vom Feuer nehmen.

Auf jedes Hühnerleberstück ein halbes Salbeiblatt legen und mit einer halben Speckseite umwickeln. Auf 6 Spieße abwechselnd Hühnerleber, Toastbrot, Pilze, Zwiebel und Paprika aufstecken. 2 EL Semmelbrösel auf einen flachen Teller verteilen. Die Spießchen zuerst in dem Bratenfond wenden und dann in den Semmelbröseln.

In eine feuerfeste Form 2 EL Öl verteilen und die Spießchen einlegen. Bei 200 Grad im Backofen etwa 15 Minuten backen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den restlichen Bratenfond am Rand zugeben. Sollte zuwenig Bratenfond vorhanden sein, dann noch etwas Marsala zugeben.

Kann auch zimmerwarm als Antipasti serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.