Bärlauch - Brioche


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.06.2005 3378 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
5 Ei(er)
10 g Salz
25 g Hefe
200 g Butter
100 g Bärlauch, fein gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
3378
Eiweiß
88,85 g
Fett
201,37 g
Kohlenhydr.
300,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Aus den Zutaten einen Hefeteig bereiten (intensiv kneten!!) und 15-20 Minuten ruhen lassen. Daraus beliebige Teilchen formen und nochmals gehen lassen. Bei 200 °C ca. 15 Minuten backen (je nach Größe – länger bei größeren Teigformen).

Tipp: Genießen Sie diese pur oder aufgeschnitten mit etwas Butter bestrichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ICKEs

Also ich finde es phänomenaltastisch. Ich habe auch mehr Mehl dazu getan, bis der Teig nicht mehr so klebrig war. Habe jetzt 2 Mal gebacken. Einmal normal, einmal doppelte Menge. Insgesamt 8 Brote draus gemacht. Das war vor 2 Wochen. Eins noch in der Truhe und alle sind begeistert. Daaaanke.

26.04.2019 22:51
Antworten
SabineNeis

Bei mir ist das Rezept gut gelungen. 5 Eier Größe M und weiche, nicht flüssige Butter. der Teig war klebrig, ließ sich aber gut verarbeiten. Ich habe ihn in der Muffinform mit Papiermanschetten gebacken.

20.05.2018 20:14
Antworten
Eva-Timo

kann ja gar nicht gehen da es viel zu viel Flüssigkeit ist lg aus der backstube

12.05.2016 13:20
Antworten
allesfresser-nr1

Viel zu flüssig, die Butter ist beim Backen nur so rausgelaufen. Und ich hab schon mehr Mehl genommen als angegeben. Richtig aufgegangen ist er auch nicht. Schade, werde es nochmal probieren, dann mit weniger Butter und weniger Eiern.

28.03.2014 18:27
Antworten
marie_sue

Super schnell zu machen und oberlecker! Hab noch frisches Basilikum untergemischt und kleine Pizzabrötchen geformt. Danke, dass wirds wieder geben - zum Grillen hervorragend!

09.05.2013 15:38
Antworten
Anschi1980

Ich habe Dinkelmehl verwendet, war kein Problem und statt Bärlauch habe ich Basilikum reingetan - war super. Haben die Brötchen zum Grillen gegessen, war toll:-)

06.05.2008 14:46
Antworten
corazon1311

Hat das schon jemand mit getrocknetem Bärlauch probiert?? Ich habe kürzlich welchen gekauft, da die Saison des frischen ja bald vorbei ist. Gruß corazon1311

21.04.2008 15:49
Antworten
7at1

Hab die Bärlauch-Brioche heute ausprobiert. Sie sind sehr lecker. Schmeckt nach mehr :-) Wir haben uns überlegt, dass die Bärlauch-Brioche (bei mir sind es Brötchen geworden) sicherlich toll zum Grillen schmecken. Oder Salat. Ich habe noch Brotgewürzmischung verwendet (Koriander, Kümmel, Fenchel), gibt es bei uns im Bio-Laden als fertige Gewürzmischung. @wienerstefan: Ich backe nur mit Dinkelmehl Typ 1050. Das funktioniert ganz wunderbar. LG 7at1

13.04.2008 12:27
Antworten
susibar

Warum nur mit Dinklmehl??

25.04.2011 18:31
Antworten
wienerstefan

Schaut nach Lecker aus. Geht auxh Dinkel-Vollkornmehl?? Koche zur Zeit nur damit, 405 gibt mir nichts, bin aber kein Müslifanatiker ;-)

06.03.2007 16:23
Antworten