Backen
Kekse
Weihnachten
Winter
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weiche Lebkuchen ohne Schnickschnack

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.12.2017



Zutaten

für
300 g Roggenmehl
150 g Nüsse, gemahlen
200 g Rohrzucker
1 ½ EL Lebkuchengewürz
1 TL Natron
3 EL Honig
3 Ei(er)
Mehl für die Arbeitsfläche
Ei(er) zum Bestreichen
n. B. Oblaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Alle Zutaten vermischen und zu einem Teig verkneten. An einem warmen Ort 1 - 2 Stunden ruhen lassen, damit das Natron wirkt.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Förmchen ausstechen oder, da der Teig sehr klebrig ist, immer einen Teelöffel Teig abstechen und mit feuchten Händen ca. 5 mm dick auf Oblaten drücken. Oder den Teig unter Frischhaltefolie als Fladen auf Backpapier ausrollen, backen und direkt nach dem Backen schneiden. Den Teig vor dem Backen mit Eigelb bestreichen, damit es einen schönen Glanz gibt.

Den Lebkuchen je nach Größe bei 180 °C ca. 5 - 10 Minuten backen. Unbedingt auf die Backzeit achten, damit sie nicht hart werden.

Tipp: Die Lebkuchen lassen sich auch gut mit Schokolade überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rheydt407

Danke Michi

10.12.2018 11:49
Antworten
kaioh_michiru

Das Rezept ist klasse. So klebrig fand ich den Teig gar nicht. Lag aber vielleicht auch daran, dass ich den Honig (ist mir natürlich nach Ladenschluss ausgegangen) durch Löwenzahnsirup ersetzen musste. Ich werde aber nochmal welche nur mit Honig machen. Geschmacklich sind die Lebkuchen bei uns der Renner.

10.12.2018 08:12
Antworten
rheydt407

Du hast recht das mit dem Zucker ist Geschmackssache. Freut mich, dass dir das Rezept gefallen hat.

21.10.2018 17:42
Antworten
Allgovia

Vielen Dank für das leckere Rezept! Mit einem Löffel und einer bemehlten Gabel ließ sich der Teig ganz gut bändigen. Mir haben 150 g Zucker gereicht, aber das ist Geschmacksache.

21.10.2018 15:31
Antworten
rheydt407

Danke, freut mich, dass es dir gefällt.

21.03.2018 17:46
Antworten
Hchrisi

Das Rezept ist super.

21.03.2018 17:01
Antworten