Entenbrustfilet auf Rahmkartoffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 04.12.2017



Zutaten

für
1 Entenbrustfilet(s)
600 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
2 EL, gehäuft Butter
1 EL, gehäuft Mehl
400 ml Gemüsebrühe, leichte
100 ml Weißwein, trockener
100 g Crème fraîche mit Kräutern
n. B. Café de Paris (Gewürz)
Salz und Pfeffer
1 m.-großes Lorbeerblatt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Kartoffeln schon am Vortag als Pellkartoffeln gar kochen. Das Kochwasser abschütten und die Kartoffeln im Topf auf der noch heißen, abgeschalteten Platte ausdampfen lassen. Man kann auch die entsprechende Menge restlicher Pellkartoffeln nehmen.

Am nächsten Tag schälen und in Scheiben schneiden. Bis zur Verwendung zur Seite stellen.

Die Entenbrust parieren und die Haut rautenförmig einschneiden, aber nicht ins Fleisch schneiden. Mit der Hautseite in der heißen Pfanne braun braten, wenden und nochmal braten, bis man leichte Röstaromen hat. Dann würzen (hier kann man außer Salz und Pfeffer auch schon die Gewürzmischung verwenden).

Bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Min. in den vorgeheizten Backofen geben.
Ich hatte ein Filet von knapp 400 g und mit meinem Backofen war das Ergebnis für mich perfekt. Hier kommt es letzten Endes auf den Backofen, die Größe des Filets und die eigenen Vorlieben an. Meine Werte sind nur Richtwerte.

Für die Rahmkartoffeln die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl einrühren. Die Gemüsebrühe und 50 ml Wein unter Rühren nach und nach zugeben. Das Lorbeerblatt zugeben und alles einige Minuten köcheln lassen. Dann die Crème fraîche einrühren, mit der Gewürzmischung und Salz abschmecken. Evtl. noch Wein nach Belieben zugeben. Die Kartoffelscheiben zugeben und in der Sauce erhitzen.

Das Entenbrustfilet aus dem Ofen nehmen und noch einige Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen.

Die Rahmkartoffeln auf Tellern anrichten. Das Filet in Tranchen schneiden und auf den Kartoffeln anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.