Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.12.2017
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 165 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2005
14.000 Beiträge (ø2,86/Tag)

Zutaten

400 g Süßkartoffel(n)
150 g Karotte(n)
1 kleine Zwiebel(n)
750 ml Gemüsebrühe
1 EL Petersilie, getrocknet
1 TL Kurkumapulver
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, weißer
1 Stück(e) Würfelzucker
1 Schuss Obstessig
200 g Rosenkohl
80 g Schinkenwürfel
1/2 Becher Sahne
 etwas Butter
 etwas Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Karotten schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Den Rosenkohl putzen, halbieren und den kleinen Strunk herausschneiden.

In einem Suppentopf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten bis sie etwas Farbe annehmen. Karotten- und Süßkartoffelwürfel dazu geben und eine Zeitlang mitdünsten. Dann mit ca. 450 ml Gemüsebrühe auffüllen, Kurkuma, Salz, Pfeffer, getrocknete Petersilie, Würfelzucker und einen Schuss Essig dazu geben und das Gemüse in ca. 20 Minuten weich kochen.

In der Zwischenzeit die Rosenkohlstücke in etwas Gemüsebrühe bissfest kochen, abgießen und zunächst beiseitestellen.

Wenn das Gemüse weich ist, vom Herd nehmen und mit dem Mixstab fein pürieren. Anschließend evtl. nochmals nachwürzen und mit so viel restlicher Gemüsebrühe auffüllen, bis die von jedem selbst gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nochmals kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Sahne unterrühren.

Zeitgleich daneben in einer beschichteten Pfanne ein kleines bisschen Butter erhitzen. Schinkenwürfel und Rosenkohl darin braten, bis schöne Röst- und Aromastoffe entstehen.

Die fertige Süßkartoffelsuppe in vorbereitete Suppenteller füllen und das Rosenkohl-Speck-Topping obenauf geben.

Frisches Brot passt sehr gut dazu.