Backen
Kuchen
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spekulatius Käsekuchen

einfach, schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.12.2017



Zutaten

für
30 Spekulatius
80 g Butter
400 g Doppelrahmfrischkäse
500 g Magerquark
160 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
1 TL Zimt
½ TL Kardamom

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die zerbröselten Spekulatius mit der zerlassen Butter vermischen, in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben und fest auf den Boden drücken. (Klappt super mit der Rückseite eines Löffels).
Während des Vorheizens schonmal in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit Magerquark, Frischkäse, Zucker, Vanillezucker und Eier zusammen schaumig rühren. Zimt und Kardamom hinzugeben und auf dem Boden verstreichen.

40 Minuten bei 170 °C Ober- /Unterhitze oder 140 °C Heißluft backen.

Der Kuchen schmeckt am besten, wenn man ihn einen Tag "ziehen" lässt. Dann dringt der Geschmack der Spekulatius in die Käsemasse.

Zur Abwechslung kann auch noch Nutella in die Käsemasse gerührt werden, oder man nimmt Schokofrischkäse statt normalem Frischkäse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

beckis3

Vielen Dank :)

01.01.2018 10:34
Antworten
renatemf

Hallo beckis3 habe deinen Spekulatius Käsekuchen am 1. Weihnachsfeiertag gebacken! Er war superlecker und kam sehr gut an! Von mir 5 Sterne! Liebe Grüsse Renate

29.12.2017 14:49
Antworten