Brotaufstrich mit Räucherlachs und Walnüssen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (84 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 12.06.2005 500 kcal



Zutaten

für
100 g Walnüsse, gehackte
200 g Lachs, geräuchert
1 Pck. Frischkäse
1 EL Meerrettich, gerieben
1 TL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Räucherlachs klein schnippeln, alle Zutaten miteinander vermischen. Schmeckt superlecker zu Baguette oder auf Toast.
Guten Appetit!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Uiuiui, war das leckerlich. Vor allem ist der Aufstrich im Handumdrehen zusammengerührt. Volle Punktzahl von uns. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

08.11.2020 14:17
Antworten
ciperine

Zuerst habe ich alle Zutaten sehr fein gehackt, was mir dann aber nicht so gut schmeckte, weshalb ich alles nochmal in den Zerkleinerer gegeben habe. Also püriert grundsätzlich schon besser. Mir passt das Verhältnis Frischkäse-übrige Zutaten nicht so gut. Habe dann insgesamt 300g Frischkäse genommen: weitere Verbesserung. Dann fehlte mir geschmacklich ein bisschen der Pfiff, obwohl ich Räucherlachs liebe. So gab ich noch 1EL geräuchertes spanisches Paprikapulver dazu und eine fein gehackte rote Zwiebel. Das war dann ein sehr gutes Ergebnis.

19.08.2019 16:40
Antworten
Elli-Bodo

Sehr leckeres und schnelles Rezept. Wir auf jeden Fall wieder gemacht.

01.03.2019 16:46
Antworten
Damaris16

Absolut lecker! Ich habe allerdings nur die halbe Menge Lachs verwendet, fanden wir völlig ausreichend. lg Damaris

01.03.2018 18:19
Antworten
moro3

Ich war zu schnell. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten nur habe ich noch Abrieb einer Bio Zitrone rein getan. Vielen Dank für das schmackhafte Rezept.

22.02.2017 09:50
Antworten
sabkis

Als Variante, wobei das Orginal auch sehr lecker schmeckt...:Ich habe ca. 200g Kräuterfrischkäse statt einfachem genommen und die Walnüsse durch gehackte Mandeln ersetzt. (Alles andere bleibt so.) Den fertigen Aufstrich habe ich auf Cracker gestrichen und als Snack zum Wein serviert. - Aufpassen- nicht zu viel machen- gleich essen oder jeden selbst aufstreichen lassen, durchweichte Cracker schmecken nicht.

27.03.2006 18:31
Antworten
missmarple74

Mit fettreduziertem Frischkäse ist es nicht ganz so streichfähig geworden, ich habe dann einfach etwas Milch zugegeben. Meine Gäste waren vom Geschmack absolut begeistert! Vielen Dank für's Rezept MissMarple74

13.02.2006 12:34
Antworten
Koelkast

Hab's genauso gemacht, hab allerdings statt Zitronensaft das leckere Zitronenconfit von Nick genommen. War super lecker!!! LG Koelkast

06.02.2006 15:36
Antworten
karianne

Ich war auch auf der Suche nach Brotaufstriche, die man leicht selber machen kann und hier habe ich ein echt leckeres Rezept gefunden. Super! Danke! Habe allerdings nur 50g Walnüsse dazugetan, hat für uns gereicht!

19.01.2006 11:45
Antworten
Mimaki

Hallo, ich suche immer mal nach Rezepten, die man als snack auf dem Boot servieren kann. Und dies ist genau nach meinem Geschmack Danke, werde es am Wochenende machen LG Mimaki

13.06.2005 06:08
Antworten