Gemüse
Hauptspeise
Rind
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Dünsten
Resteverwertung
Kartoffeln
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Frikadelle mit gedünsteter Endivie und Rotweinkartoffelpüree

ein sehr geschmackvolles Essen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.12.2017



Zutaten

für
1 Frikadelle(n) (Rest)
etwas Sauce (Rahmsauce, Rest)

Für das Gemüse:

120 g Endiviensalat
25 g Zwiebel(n), in feinen Streifen
25 g Rohschinken, in feinen Streifen
1 EL Essig
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer

Für das Püree:

150 g Kartoffel(n), geschält gewogen
1 TL Butter
1 Prise(n) Salz
etwas Rotwein, lieblicher
1 EL Ahornsirup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Endiviensalat waschen, gut trocken schleudern und in feinere Streifen schneiden. Die Zwiebelstreifen in etwas Öl anschwitzen. Die Endivienstreifen zugeben. Essig und Zucker mit in den Topf geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat zusammen fallen lassen. Die Schinkenstreifen unterrühren und ca. 10 Minuten dünsten.

Die Kartoffeln in Salzwasser ca. 15 - 20 Minuten weich kochen und abgießen. Butter, Ahornsirup und etwas Rotwein zufügen. Mit einem Stampfer zu Püree stampfen. Ist das Püree zu fest, evtl. noch etwas Rotwein untermischen.

Gemüse, Püree und Frikadelle auf einem Teller anrichten. Die Frikadelle mit etwas erwärmter Rahmsauce bedecken.

Tipp: Anstelle der Frikadelle eignet sich auch anderes zubereitetes Fleisch vom Schwein, Rind oder Geflügel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.