Nusslaiberl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfache und sehr leckere Plätzchen oder Laiberl, Klosterrezept der armen Schulschwestern aus Bayern

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 18.12.2017



Zutaten

für
2 Ei(er)
200 g Zucker
300 g Haselnüsse, gemahlen
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt
2 Tropfen Bittermandelaroma
60 Oblaten, 50 mm, rund
60 Haselnüsse, ganze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Eier mit dem Zucker 10 bis 15 Minuten schaumig rühren. Die gemahlenen Nüsse, Vanillezucker, Bittermandelaroma und Zimt dazugeben und kurz einrühren. Die Masse sollte nicht zu weich und nicht zu fest sein, gerade so, dass man daraus gut Kugeln formen kann. Eventuell etwas mehr gemahlene Nüsse zugeben. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse 50 bis 60 Kugeln formen.

Die Kugeln auf die Oblaten setzen und leicht flachdrücken. In die Mitte der Laiberl jeweils eine Haselnuss setzen und etwas andrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 160 °C ca. 20 Minuten backen.

Die Laiberl am besten mehrere Tage in einer Blechdose an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.