Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Rotkohl Coleslaw mit Orangendressing und Zitronen-Huftsteaks


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.12.2017



Zutaten

für
400 g Rotkohl, frisch
3 Orange(n)
2 Zitrone(n), Bio
2 Rindersteak(s) (Huftsteaks)
1 Bund Dill
150 g Joghurt, 3,5% Fett
1 TL Senf, mittelscharfer
6 EL Orangensaft
2 EL Olivenöl
etwas Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Rotkohl putzen, äußere Blätter entfernen und den Rotkohl dann in feine Streifen schneiden oder hobeln. In einer Schüssel mit etwas Salz mit den Händen gut durchkneten. Die Orangen schälen, filetieren und die Filets dann nochmal halbieren. Dill waschen, trocken schleudern, etwas fürs Anrichten aufheben, den Rest grob hacken. Eine Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die zweite Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und eventuelle Kerne entfernen.

Aus Joghurt, Senf und Orangensaft ein Dressing anrühren, den gehackten Dill unterrühren und das Dressing mit etwas Pfeffer und Zucker abschmecken. Den Rotkohl und die Orangenstücke unter das Dressing heben und den Salat etwa 20 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

Aus Zitronenabrieb, Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer und Salz eine Marinade anrühren. Die Huftsteaks abspülen, trocken tupfen und in die Marinade für etwa eine Stunde einlegen.

Eine Pfanne erhitzen und darin die Huftsteaks mit der Marinade kurz scharf anbraten, dann die Hitze reduzieren, Zitronenscheiben auf die Steaks und in die Pfanne legen und die Steaks dann nur noch langsam gar ziehen lassen.

Den Rotkohl Coleslaw auf Tellern anrichten, jeweils ein Steak dazu anrichten und es mit den Zitronenscheiben belegen und etwas vom Bratfett aus der Pfanne darüber gießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.