Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Saucen
Dips
Winter
Braten
Snack
Herbst
Mehlspeisen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Blinis mit Gurkenquark

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.12.2017



Zutaten

für

Zutaten für den Gurkenquark

2 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Dill
1 Salatgurke(n)
200 g Quark oder Joghurt

Zutaten für die Blinis

250 g Hokkaidokürbis(se)
1 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
1 TL Currypulver
125 ml Gemüsebrühe
100 g Mehl
2 Ei(er)
1 TL Backpulver
3 EL Pflanzenöl zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Knoblauch schälen, den Dill abzupfen und beides fein hacken. Die Gurke grob raspeln mit Quark, Dill und Knoblauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseitestellen.

Den Kürbis waschen, mit Schale würfeln und in heißem Öl anschwitzen. die Brühe dazugießen und mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 – 20 min weich dünsten. Den weichen Kürbis mit einem Mixstab fein pürieren und abkühlen lassen.

Dann Mehl, Eier und Backpulver zum Püree geben, glatt rühren und kräftig abschmecken. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und die Blinis portionsweise wie kleine Pfannkuchen ausbacken.

Mit dem Gurkenquark und Salat servieren.

Tipp: Die Kürbis-Blinis mit Räucherlachs, grünem fein gewürfeltem Apfel und Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.