Creme
Dessert
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Ananas - Quark - Creme

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.06.2005



Zutaten

für
2 gr. Dose/n Ananas
240 g Zucker
8 Eigelb
12 EL Ananassaft
1 Pck. Sahnesteif
1 kg Sahnequark
300 g Schmand
2 EL Vanillezucker
Zitronensaft
600 ml Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Ananas in kleine Stücke schneiden. Sahne mit Vanillezucker und 5 TL Sahnefest steif schlagen. Zucker, Eigelb und Ananassaft zu einer Creme schlagen, mit Quark, Schmand und Zitronensaft vermischen, restliches Sahnefest hinzugeben und verrühren. Ananasstücke und geschlagene Sahne darunter mischen. Mit Ananasstückchen dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

danke für das Rezept, war echt lecker und da wir zu Ananas gerne Amarettini essen habe ich die zur Deko genommen. LG Omaskröte

13.05.2016 13:49
Antworten
Juulee

Absolut cremig und fruchtig schmeckt dieser feine Nachtisch. Ich hatte nur das halbe Rezept gemacht und das war auch schon sehr viel. LG Juulee

19.01.2014 07:32
Antworten
blume13

Super fruchtig cremiger Nachtisch vor allem im Sommer! Wirklich lecker! Danke für' Rezept! Lieben Gruß Blume13

20.08.2011 20:07
Antworten
-Christine---

Köstlich! Ich habe allerdings das Sahnesteif ganz weggelassen. Die Ananas hab ich klein geschnitten und in der Hand den Saft gut ausgedrückt, so wird die Creme auch ohne Sahnesteif richtig cremig. Abtropfen allein würde wahrscheinlich nicht genügen. Die 6 Portionen reichen allerdings mindestens für 12, wenn nicht sogar für 15 Personen.

10.08.2009 19:14
Antworten
Hasenpipi69

Schon so oft gemacht, jetzt auch mal eine Bewertung. Oberlecker... ich nehme allerdings auch nur die Hälfte für 6 Personen. Soll ja kein Hauptgericht werden. *lecker* Danke für das tolle Rezept

17.07.2009 11:46
Antworten
käsespätzle

Hallo, heute gab es die Creme als Nachtisch. Ich habe von Allem nur die Hälfte genommen und es hat für 6 Personen gereicht. Sahnefest hatte ich nicht im Haus, die Creme wurde deshalb wohl auch nicht ganz so fest. Aber es ist trotzdem nichts übrig geblieben. Das sagt doch alles. LG käsespätzle P.S. Wenn ich das Eigelb mit dem Zucker im Wasserbad schaumig schlage, wird sie dann fester?

26.03.2006 15:18
Antworten
genovefa56

Hallo, ich hab dieses leckere Dessert schon öfter gemacht, aber noch nie kommentiert, also bestes Lob dafür! LG Grete

04.02.2006 14:57
Antworten
serbee

Hallo Habe auch das Sahnesteif weggelassen. War trotzdem fest,und was noch wichtiger ist,hat super geschmeckt.Sogar derjenigen Person,die sonst um Ananas einen grossen Bogen macht. Und da es hier keinen Schmand gibt,habe ich stichfeste saure Sahne genommen. Gruesse serbee

14.01.2006 13:20
Antworten
sandyflash

Wenn das Rezept mir frischer Ananas gemacht wird dann darf es aber nicht zu lange vorbereitet werden. Das wird sonst alles bitter weil die Ananasenzyme vom Quarkeiweiß aufgespalten werden.

06.07.2005 18:54
Antworten
barryfan

Dieses Rezept schmeckte uns sehr gut mit frischer Ananas. Sahnesteif habe ich weggelassen, war trotzdem fest. L.G. barryfan

04.07.2005 18:42
Antworten