Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.11.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 122 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
157 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 großer Kohl (chinesischer Blätterkohl)
4 Scheibe/n Bacon, gut durchwachsen
120 g Mozzarella
  Für die Pastete:
400 g Hühnerbrust
100 g Eis (Eisschnee)
5 EL Erdnussöl
5 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
5 EL Sellerieblätter, frisch oder TK
1 TL Pfeffer, weißer
1 EL Glutamat
2 kleine Chilischote(n), grüne
6 g Hühnerbrühe, instant
2 m.-große Ei(er)
40 g Karotte(n), in dünne Fäden geschnitten, gewogen
30 g Tapiokamehl
30 g Mehl Type 405
 n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer
  Für die Füllung:
1 m.-große Karotte(n)
1 kleine Zucchini
12  Stangenbohnen, grüne
Tomatenpaprika, rot
1 m.-große Tomate(n)
  Für die Sauce:
4 EL Sauce (Süßsauer-scharf-Sauce, Thai-Art Nr. 4), bei meinen Rezepten
150 g Orangensaft
1 TL Hühnerbrühe, instant
1 TL Glutamat
1 TL Reiswein, chinesischer (Arak Masak)
 n. B. Kohl (Stücke vom Blätterkohl)
  Zum Garnieren:
 n. B. Peperoni, rot, in dünne Fäden geschnitten
 n. B. Früchte nach Saison
 n. B. Mango(s), mariniert, bei meinen Rezepten
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hühnerfleisch klein schneiden und anfrieren. Die kleinen, grünen Chilis waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden. Vom gewaschenen Sellerie eine entsprechende Menge Blätter abzupfen.

Im Cutter das angefrorene Hühnerfleisch mit dem Eisschnee, dem Pfeffer, der Hühnerbrühe, dem Glutamat, den ausgepressten Knoblauchzehen, den Chiliringen, den Sellerieblättern und dem Erdnussöl zu einem feinen Brät cuttern.

Zum Schluss die aufgeschlagenen Eier ca. 30 Sekunden mitcuttern. In die Rührschüssel einer Küchenmaschine (optional) umfüllen.

Von Hand die beiden Mehle zusammenmischen. Die Karotte mit einem Juliennehobel zu Seidenfäden schneiden. Die Bedarfsmenge abwiegen und zum Brät geben. Das Mehlgemisch unter ständigem Rühren zum Brät geben und zu einer homogenen Pastete verarbeiten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Im Kühlschrank abgedeckt beiseitestellen.

Den chinesischen Blätterkohl von welken Blättern befreien. Das untere Ende großzügig entfernen. 12 – 14 Blätter abnehmen. In kochendem Salzwasser 6 Minuten mitkochen lassen. Herausnehmen und auf Küchenkrepp ausgebreitet abkühlen lassen.

Den dickeren Mittelstrunk von der Rückseite aus dünner filetieren. Die Filetstücke klein schneiden und für die Sauce verwenden. Die Tomate häuten und entkernen. Die Tomatenpaprika entkernen. Von den Bohnen die Fäden entfernen und als Ganzes verwenden.

Das Gemüse für die Füllung in lange Streifen schneiden. Den Mozzarella in kleine Würfelchen schneiden, den Bacon beidseitig anbraten und quer halbieren.

Drei Blätter vom Kohl geeignet auslegen. Ein Viertel der Hühnerpaste darauf ausstreichen. Vom Rollanfang an hintereinander belegen: Je 1 Blatt Bacon, 1 Bohne, 1 Karotte, 1 Paprika, 1 Zucchini. Und noch einmal wiederholen. Mit einem Viertel des Mozzarellas bestreuen und aufrollen. Mit dem Roll-Ende nach unten in eine Pfanne legen.

Alle Zutaten für die Sauce in einen kleinen Topf geben, aufkochen lassen und über die Rouladen gießen. Mit Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen. Auf die Servierteller verteilen, garnieren und heiß servieren.

In Indonesien gibt es dazu eine Beilage nach Wahl: Weißer Reis, gebratener Reis, Pommes Frites, frittierte Kartoffelstücke und Sellerie-Kartoffeln in Butter geschwenkt.

Zum Bild:
Im Uhrzeigersinn von oben: die Sellerie-Kartoffeln, Lengkeng-Früchte geschält und entkernt, Sauce mit Gemüseresten aus der Füllung, marinierte unreife Mangostücke und in der Mitte die Kohlroulade.