Backen
Dessert
Herbst
Kuchen
USA oder Kanada
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pumpkin Pie-Törtchen

Ergibt ca. 16 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.12.2017



Zutaten

für

Für die Füllung:

1 m.-großer Hokkaidokürbis(se) (ca. 750 g)
190 g Rohrzucker
200 g Frischkäse
3 Ei(er)
1 TL Zimt
½ TL Ingwerpulver
1 Prise(n) Nelkenpulver
1 Prise(n) Muskat

Für den Teig:

200 g Mehl
75 g Rohrzucker
100 g Butter
1 Ei(er)
1 EL Zitronensaft
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Den Ofen auf 200 °C vorheizen (Heißluft).

Den Hokkadio waschen, entkernen, in Spalten schneiden und bei 200 °C ca. 20 Minuten im Ofen weich werden lassen. Anschließend abkühlen lassen.

Für den Teig Mehl, Backpulver, Rohrzucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Die kalte Butter in kleinen Stücken hinzugeben, anschließend noch Ei und Zitronensaft hinzufügen. Mit dem Mixer so lange kneten, bis der Teig krümelig ist und keine großen Butterstücke mehr übrig sind. Mit den Händen eine Teigkugel formen. Mehl auf die Arbeitsplatte geben und den Teig kurz durchkneten. Anschließend den Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den abgekühlten Kürbis pürieren, Frischkäse, Eier, Rohrzucker, Zimt, Ingwer, Nelken und Salz hinzugeben und alles kurz mit dem Mixer zu einer homogenen Masse verrühren.

Nun entweder kleine Papier-Muffinförmchen in das Muffinblech geben oder das Muffinblech fetten.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen. Nun immer etwa walnussgroße Stücke vom Teig nehmen, kurz durchkneten und auf der Arbeitsfläche einen kleinen Kreis formen. Anschließend in ein Muffinförmchen geben und den Teig am Boden und an den Seiten andrücken. Für die restlichen Muffinförmchen wiederholen.

Nun die Kürbisfüllung in die fertigen Teigbecherchen geben, das Muffinblech in den Ofen stellen und die Törtchen bei 175 °C ca. 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChristinaBB

Ja, man kann sie einen vorher zubereiten. Im Kühlschrank halten sie sich ein paar Tage. Wenn möglich macht es Sinn sie vor dem Servieren nochmal kurz in den Ofen zu schieben, da die Teig Kruste außen etwas weich wird durch die Aufbewahrung im Kühlschrank. Viel Spaß beim Backen! 😊

28.09.2019 06:39
Antworten
LumpenLucy

Kann man die Pastetchen einen Tag vor Servieren zubereiten? Oder zumindest vorbereiten und am nächsten Tag nur fertig in den Ofen schieben?

27.09.2019 14:51
Antworten