Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Frühstück
Vegan
Braten
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Veganes Brunch-Pfännchen

Mit Pilzen, Paprika, Grünkohl und Spinat

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.12.2017



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n)
½ TL Kreuzkümmelpulver
½ TL Paprikapulver
½ TL Pfeffer
½ TL Salz
5 Champignons, braun
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n)
1 Handvoll Grünkohl
1 Handvoll Spinat
Pflanzenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln würfeln und 10 Minuten im Wasserdampf vorgaren. Danach etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln rundherum braun braten. Zum Schluss Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer unterrühren.

Die Zwiebel in Streifen schneiden und in einer zweiten Pfanne in Pflanzenöl glasig anschwitzen. Die Champignons vierteln, die Paprika würfeln und beides zu den Zwiebeln geben. Leicht salzen und pfeffern. Das Gemüse 5 Minuten braten und dann zusammen mit Grünkohl und Spinat unter die Kartoffeln rühren. Kurz warten, bis Grünkohl und Spinat zusammenfallen und dann umgehend servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sabs4u2

Sehr leckeres Rezept. Die Zwiebel hab ich durch 2 Frühlingszwiebeln ersetzt und alles in einer Pfanne zubereitet. Hat auch gut geklappt.

15.04.2018 18:45
Antworten
energybird

Danke für die Info. Man kann auch nur Spinat nehmen oder ganz beliebig Zutaten variieren, wie du das gemacht hast. Ich nehm auch immer was ich grad da hab. Hauptsache es schmeckt am Schluss :D

24.01.2018 08:30
Antworten
arrowsofentropy

Fantastisches Rezept! Allerdings bin ich nicht so der Grünkohl Fan, also habe ich den weggelassen und dafür Dill und Tomaten hinzugefügt. Allen hat es geschmeckt und ich werde es sicherlich öfter zubereiten. Danke dafür!

23.01.2018 20:32
Antworten