Auflauf
Backen
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Lactose
Reis
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Espakeh Auflauf

glutenfrei / eigenes Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.06.2005 812 kcal



Zutaten

für
1 Tasse/n Buchweizen
2 Tasse/n Wasser, kochendes
250 g Gemüse, TK, ( z.B. Blumenkohl, Brokkoli + Möhren ) mit
etwas Gemüsebrühe, gekörnte
1 TL Oregano
wenig Wasser, zum Auftauen
3 EL Mandel(n), süße anrösten +
1 TL Senfkörner +
1 TL Koriander, ganz +
1 TL Kreuzkümmel +
2 Chilischote(n), trockene +
1 Tasse/n Naturreis, ( Mittelkorn ) mahlen
1 TL Kurkuma - 2 Tl , nicht nur der Farbe wegen
2 Ei(er)
500 g Quark (mager)
1 TL Salz, (Gewürzsalz), - 2 Tl ( vorsichtig würzen )
200 g Käse, mittelalten Gouda grob geraspelt
Fett, für die Formen

Nährwerte pro Portion

kcal
812
Eiweiß
49,92 g
Fett
48,76 g
Kohlenhydr.
42,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mandeln anrösten, abkühlen. Buchweizenkörner in kochendes Wasser geben, Hitze klein stellen, wenn der Wasserspiegel innerhalb der Körner ist, ausstellen, quellen lassen, knapp 8 min, sie sind dann trocken + schön körnig.
TK- Gemüse in wenig gekörnter Gemüsebrühe mit Oregano + Wasser leicht auftauen. Quark mit Eiern vermischen, dann die trockenen Zutaten dazu, sowie 100 g Gouda, das Gemüse + die Buchweizenkörner vorsichtig unterheben. In drei 0,5 l ausgefettete feuerfeste Jenaglasschüsseln verteilen, 100 g Gauda drauf streuen, ab in den kalten Backofen, ca. 45 min bei 160°C Umluft backen, oder mit Ober- + Unterhitze vorheizen auf ca. 180°- 190°C + ca. 25 –30 min backen, hellbraun.
Den Rand mit einem Messer lösen, einen flachen Teller auf die heißen Form, fest halten, umdrehen, den Auflauf drauf stürzen, heiß servieren, wer hat, mit Petersilie bestreuen. Sehr sättigend, evtl. auch für 4 Personen. Guten Appetit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hans60

Hallo 1 Tasse, nehme einfach einfach eine Kaffeetasse, diese hat ca 160 -180 g, war/ist praktisch, falls ein Tassentopf, wird extra mit angegeben. Reis, bzw Natur- oder Vollkornreis nimmt die Flüssigkeit erst nach dem kochen/backen auf, und zwar beim abkühlen, ist eine gewisse Überwindung nötig, ob mit "normalen" Reis auch so ist, das weiß ich nicht, habe ich nicht im Haus. Gruß Hans

29.01.2019 21:34
Antworten
TeeKay1

Hm, bin etwas verwirrt bzgl der Mengenangaben... 1 Tasse Reis mahlen ist ganz schön viel Reis für 500g Quark. Das ergab bei mir eher eine Pampe als eine cremige Grundlage für das Gemüse und den Buchweizen. Muss das so?

24.10.2018 18:37
Antworten
elschen

Hallo Kiki-Kia, natürlich ist Buchweizen glutenfrei. Mit Weizen hat dieses Knöterichgewächs überhaupt nichts zu tun. Bei z.B. Wikipedia kannst Du Dich schlau machen. Wenn Hans60 ein Rezept als glutenfrei bezeichnet, dann kann man sich darauf hundertprozentig verlassen. Lieben Gruß Els'chen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.11.2014 21:36
Antworten
Kiki-Kia

Das Rezept klingt total super, aber leider ist Buchweizen nicht glutenfrei! Vielleicht kann man das ja durch was anderes ersetzen...

19.11.2014 12:40
Antworten
Hans60

Hallo habe heute die Eier weg gelassen. Der Quark bindet das ganze auch so. siehe Bilder Grüße euch Hans

08.05.2006 19:12
Antworten