Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.12.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 67 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.04.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 EL Quinoa
4 EL Kürbisfleisch, gerieben und gut ausgedrückt bzw. entsaftet
Zwiebel(n), gehackt
3 EL Kürbiskerne, gehackte
1 EL, gestr. Flohsamenschalen, gemahlen
Ei(er)
1 TL Gemüsebrühepulver
1 TL Paste (Kurkumapaste oder Currypaste)
1 EL, gestr. Kokosöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quinoa in der doppelten Menge Wasser 10 min kochen und weitere 10 min quellen lassen, die Körner sollen noch etwas fest bleiben. Mit den übrigen Zutaten, außer Kokosöl, mischen und nochmal 20 min ruhen lassen (es macht nichts, wenn es länger steht, kann man gut vorbereiten).

Kokosöl in einer antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel Häufchen von der Masse in die Pfanne geben und etwas platt drücken. Von einer Seite ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann noch 15 min mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze ziehen lassen, dann das Gleiche nach vorsichtigem Wenden mit der anderen Seite wiederholen (das Ziehenlassen mit geschlossenem Deckel ist wichtig, denn in dieser Zeit quellen die Quinoakörner nach und saugen die Feuchtigkeit aus dem Kürbis auf).

Kann als Beilage zu anderen Speisen, als Burger im Brötchen oder mit Apfelkompott als Hauptgericht gereicht werden.