Fingerfood
Frittieren
Geflügel
Hauptspeise
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chicken Wings à la Diana

für die Fritteuse

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.12.2017



Zutaten

für
20 Hähnchenflügel

Für die Marinade:

2 EL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
2 EL, gestr. Pfeffer, schwarzer
2 EL, gehäuft Knoblauchgranulat
2 EL, gehäuft Hähnchengewürz
1 TL Zucker
2 EL Honig
4 EL Barbecuesauce
150 g Naturjoghurt
2 Handvoll Röstzwiebeln
400 g Mehl zum Panieren
etwas Salz
1 Spritzer Zitronensaft
2 Liter Öl oder Frittierfett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 18 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 19 Stunden 30 Minuten
Die Flügel abwaschen und halbieren, dazu an dem Gelenk einmal durchschneiden.

Alle Flügelteile in eine große Auflaufform legen und alles an Gewürze darauf streuen (ich mach es frei nach Gefühl, Mengenangaben sind also variabel), zum Schluss den Joghurt darauf geben und alles, bis auf das Mehl, mit den Hähnchenteilen gut vermengen. Ca. 18 Std. in den Kühlschrank stellen (dadurch wird das Fleisch sehr zart und saftig - wer mag, kann es natürlich auch kürzer ziehen lassen). Immer wieder zwischendurch gut umrühren, da sich in der Kühlzeit immer wieder Flüssigkeit vom Joghurt absetzt.

Nachdem die Hähnchenteile gut durchgezogen sind, die Fritteuse auf 160 Grad aufheizen. Es geht auch in einem großen Topf sehr gut, es muss nur genügend Öl im Topf sein und die Hähnchenteile müssen schwimmen können.

Das Mehl in einer Schüssel vorsichtig mit etwas Salz und etwas Paprikapulver mischen, die Panade soll den Hähnchengeschmack nicht überdecken. Die Marinade nicht von den Flügeln streifen und die Hähnchenteile im Mehl großzügig wälzen. Das Mehl etwas andrücken.

Die Hähnchenteile portionsweise in die Fritteuse geben, so dass sie noch schwimmen können und nicht aneinander kleben. Ca. 10 - 15 Min. goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf einem Rost im Backofen bei ca. 80 - 100 Grad warm halten.
Tipp: Ein mit Backpapier ausgelegtes Blech unter den Rost schieben, damit der Backofen nicht mit Öl voll getropft wird.

Dazu mache ich einen Coleslaw, Kartoffelpüree und eine leicht scharfe Geflügelsauce mit schwarzem Pfeffer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Youflashme

Probiert es aus Superlecker und einfach ,hab nur vergessen ein Bild zu machen die sind einfach immer so schnell weg ,!!!😊

20.02.2018 19:56
Antworten