Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
Winter
Braten
Snack
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Schnelle, einfache Kürbispuffer

als Beilage oder zusammen mit Kräuterquark als vegetarisches Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 08.12.2017



Zutaten

für
3 EL, gehäuft Trester (Kürbistrester), alternativ fein-geraffeltes, gut ausgedrücktes und abgetropftes Kürbisfleisch
1 EL, gehäuft Haferflocken
1 EL, gehäuft Haferkleie, alternativ noch einen EL Haferflocken
1 Ei(er)
2 EL Gouda, gerieben
1 TL, gestr. Gemüsebrühepulver
1 TL, gehäuft Kokosöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Ich verwendete dafür die Rückstände vom Entsaften des Kürbis'. Alternativ kann man das geraffelte Kürbisfruchtfleisch auf einem Sieb gut abtropfen lassen und noch etwas auspressen.

Alle angegebenen Zutaten, bis auf das Kokosöl, mischen und die Masse etwas ruhen lassen. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Je einen gehäuften Esslöffel der Masse mit dem Löffel rundlich formen, ins heiße Fett geben, etwas andrücken und von beiden Seiten knusprig-braun braten. Zwischendrin vorsichtig mit dem Pfannenheber wenden, weil die Puffer zunächst noch etwas weich sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.