Kleiner Eierlikör - Napfkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

16 cm Durchmesser

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 10.06.2005 1271 kcal



Zutaten

für
Fett, für die Form
50 g Eierlikör
50 g Öl (Sonnenblumenöl)
50 g Puderzucker
50 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
1271
Eiweiß
14,96 g
Fett
83,89 g
Kohlenhydr.
102,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Eine Napfkuchenform (16 cm Durchmesser) fetten. Alle Zutaten zum flüssigen Teig verquirlen und in der Form im 150 Grad heißen Ofen (Gas: Stufe 1) auf der mittleren Schiene 1 Stunde backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Murti

Einfach Klasse Alle Zutaten in eine kl. Schüssel gegeben mit dem Schneebesen kräftig vermengt und ab in den Ofen. Ein Traum. DANKE FÜR DASS TOLLE REZEPTE. Von mir aus 10 ⭐

28.03.2021 06:18
Antworten
Nette1984

Ich brauchte einen schnellen kleinen Geburtstagskuchen. Da ich keinen Eierlikör hatte, habe ich Pistaziensahnelikör genommen. Und statt Öl die gleiche Menge Butter. Megalecker!!! Passt genau in die 16 cm Springform aus dem Kinderbackset von Kaiser.

07.03.2021 15:45
Antworten
Armanii

Sehr saftig und lecker, habe Mazola Keimöl genommen und auch doppelte Menge für 16 cm Form. So einfach, danke für das Rezept. Hat noch jemand tolle Rezepte für 16 cm Formen?

15.03.2019 17:41
Antworten
bukabukabee

Hallo, mein Sonneblumenöl schmeckt man leider deutlich durch. Beim nächsten Mal würde ich auf ein anders Fett zurückgreifen und auch evtl weniger davon nehmen.

19.03.2017 14:45
Antworten
ruebi72

Ich habe jetzt genau die Menge wie im Rezept genommen und ist echt n bisl wenig für die 16er Form. Bin gespannt wie er schmeckt. Mjam....riechen tut er im Backofen schon mal lecker. 🤗

16.03.2017 12:18
Antworten
Nessa666

Der Kuchen ist echt ne Wucht..hatte schon lange so ne kleine Form bei mir rumstehen und kein passendes Rezept dazu. Nun hab ich es. dank Dir!! LG Nessa

14.06.2005 08:25
Antworten
ajnom

Hallo Rick, die Backzeit dürfte sich eigentlich nicht verändern. Probier es einfach mal aus und berichte mir bitte ;o) LG Monja

13.06.2005 14:42
Antworten
Rick

Hallo! Ich würde es auch gerne verdoppeln, weil 16 cm Durchmesser sind doch arg wenig und so eine kleine Form habe ich nicht. Wenn ich die doppelte Menge in eine "normale" Gugelhupfform tue (muss ich mir auch leihen), muss der Kuchen dann trotzdem für "nur" 1 Stunde in den Backofen? Entschuldigt die blöde Frage - aber ich hab' echt noch nicht viel gebacken... Grüße Rick

11.06.2005 17:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich würde eher sagen, wenn du es verdoppelst passt es in eine normale Gugelhupfform. Vielleicht ist es für die Springform etwas zu wenig. LG Steffi

11.06.2005 12:43
Antworten
Isi74

Hallo, wenn man das Rezept verdoppelt kann man das bestimmt in einer Springform backen oder ? LG Isi74

11.06.2005 11:17
Antworten