Asien
Fingerfood
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
kalt
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Snack
Vietnam
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vietnamesische Reispapierröllchen

Sommer- oder Glücksrollen mit Garnelen und Mango

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.12.2017



Zutaten

für
12 Blätter Reispapier, zum Rohessen, nicht zum Frittieren
Eisbergsalat, in Streifen geschnitten
½ Mango(s), in Streifen geschnitten
100 g Nudeln (Reisvermicelli)
1 Salatgurke(n), in Streifen geschnitten
4 Halm(e) Schnittlauch, asiatischer
9 Garnele(n), gekochte
½ Bund Koriander

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Reisnudeln nach Anweisung garen, abgießen und abkühlen lassen. Die Garnelen längs halbieren. Den Schnittlauch in 12 Stücke schneiden. Salatstreifen und gehackten Koriander mischen.

Die Hände in kaltes Wasser tauchen und jeweils 1 Blatt Reispapier zwischen ihnen leicht anfeuchten. Auf einen großen Teller oder eine Schneideunterlage legen. An einer Seite mittig ein paar Reisnudeln, etwas Salatmischung, Gurken- und Mangostreifen auflegen, dann die beiden Längsseiten darüber ca. ⅓ nach innen einschlagen. Von der Salat-Seite her 1 Umdrehung fest einrollen. Dann ein Stück Schnittlauch quer einlegen, so dass es ein Stückchen übersteht. 3 halbierte Garnelen mit der roten Seite nach außen auflegen und die Rolle zu Ende aufrollen.

Mit Nuoc Cham Dip servieren und mit den Fingern essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.