Gemüse
Hauptspeise
Party
Pilze
Resteverwertung
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyrospfanne mit Pilzen

einfach in der Zubereitung

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 20.11.2017



Zutaten

für
700 g Schweinefleisch
500 g Champignons
500 g Paprikaschote(n), rot
300 g Schalotte(n)
3 Zehe/n Knoblauch

Für die Marinade:

50 ml Olivenöl
50 ml Sojasauce, dunkle
100 ml Mineralwasser
2 EL Paprikamark, mildes
1 EL Tomatenmark
2 EL Gewürzmischung für Gyros
1 TL Chilipulver
1 EL Honig
n. B. Salz

Außerdem:

80 ml Mineralwasser zum Ablöschen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde 20 Minuten
Das Schweinefleisch waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in dünne Streifen schneiden.

Die Zutaten für die Marinade in einem Mixbecher geben und kräftig mit einem Pürierstab mixen, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Letztlich mit Salz abschmecken. Es darf ruhig etwas kräftig sein.

Das in Streifen geschnittene Fleisch und die Marinade in ein Plastikbeutel geben und durchkneten. Nun diesen Beutel verschließen (besser noch, wenn vorhanden: vakuumieren) und diesen für ca. 48 Std. im Kühlschrank legen, so dass die Gewürze genügend Zeit haben einwirken zu können.

Am Tag der Zubereitung zeitig das Fleisch aus der Kühlung holen. Die Pilze, die Schalotten, die Paprikaschoten sowie die Knoblauchzehen putzen und in dünne Scheiben bzw. Streifen schneiden.

Nun das marinierte Fleisch in einem großen Bräter bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren anbraten, bist sich Röststoffe bilden. Nun alle restlichen Zutaten mit in den Bräter geben und kräftig mit anbraten. Nach ca. 10 Minuten das Bratgut mit etwas Mineralwasser ablöschen und den Bräter mit einem Deckel schließen. Das Gyros weitere 20 Minuten bei nun kleiner Hitze simmern lassen. Nicht zu lange köcheln, sonst wird das Fleisch zu trocken.

Dazu passt frischer Gurken- oder Tomatensalat und frisches Tzatziki.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.