Apfelsaft Bubbles


Rezept speichern  Speichern

molekular, auch mit anderen Fruchtsäften möglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.12.2017



Zutaten

für
250 ml Apfelsaft
1 ½ g Natriumalginat
250 ml Wasser, stilles
2 ½ g Calciumlactat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Apfelsaft und Alginat mit dem Pürierstab aufmixen. Das Alginat vorher durch ein feines Sieb zum Apfelsaft geben. Anschließend die Mischung bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen und abkühlen lassen, bis keine Bläschen mehr zu sehen sind.

Das Calciumlactat in kaltem Wasser auflösen.

Die Apfelsaftmischung mit einer großen Spritze aufziehen und in die Wasserlösung tropfen lassen. Nach wenigen Sekunden alles durch ein Sieb abgießen. Dabei die Wasserlösung auffangen und wiederverwenden. Die Bubbles im Sieb mit klarem Wasser abspülen.

Ich habe die Bubbles zur Einlage in Mineralwasser als Aperitif für Kinder und Leute, die keinen Alkohol mögen, verwendet. Man kann auch andere Säfte verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pensacolina

Nach ein paar Übungsrunden hat es wunderbar geklappt. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Pensacolina

13.02.2020 18:37
Antworten
SchneeSchnee

Wichtig ist natürlich, dass die genaue Menge der Zutaten eingehalten wird.

08.03.2019 16:25
Antworten
SchneeSchnee

Hallo, schade, dass es nicht geklappt hat. Lass Dich nicht entmutigen. Ich habe auch einige Versuche gebraucht, bis es geklappt hat. VG SchneeSchnee

08.03.2019 16:23
Antworten
Simoba

Ich habe es mit Traubensaft probiert. Es hat gar nicht geklappt. Der Saft hat sich in der wasserlösung sofort vermischt und wurde nicht zu kügelchen

08.03.2019 15:57
Antworten
SchneeSchnee

Hallo Nadja, das geht problemlos. Ich habe sie in Apfelsaft auch schon einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt. Länger würde ich es nicht machen, denn dann werden die Bubbles innen fest. VG SchneeSchnee

21.02.2019 09:54
Antworten
Schafi29

Hallo. Kann man die Bubbles auch kurze Zeit im Kühlschrank lagern? Und wenn ja wie? In Wasser oder in Saft? Danke und LG Nadja

20.02.2019 22:34
Antworten
SchneeSchnee

Hallo, ich habe es mir im Internet bestellt - bei einem große Versandhandel, der mit A beginnt und mit N endet. :-) Ich habe für ein Kombipaket von jeweils 50g knapp 16 Euro inkl. Versand bezahlt. VG SchneeSchnee

11.12.2017 20:57
Antworten
Ralf8590

Wo bekommt man das Calciumlactat und das Alginat?

11.12.2017 07:28
Antworten