Backen
Ernährungskonzepte
Frucht
Kuchen
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachtlicher Apfelkuchen für Allergiker

es muss nicht immer Stollen sein - ein Apfelkuchen, lecker gewürzt, kann genau so gut sein - für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.12.2017



Zutaten

für

Für den Belag:

8 kleine Äpfel, z. B. Elstar oder Boskop
3 Orange(n), unbehandelt
1 Zitrone(n), unbehandelt
12 Walnüsse
150 g Zucker
2 TL Zimtpulver
1 Msp. Sternanis, zerstoßen
1 Vanilleschote(n)

Für den Teig:

300 g Dinkelmehl
200 g Butter, zimmerwarme
100 g Zucker
2 EL Sirup (aus den Apfelkerngehäusen)
1 Pck. Backpulver

Für die Streusel:

100 g Zucker
100 g Butter, kalt
100 g Roggenmehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Stunden 15 Minuten
Die Vorbereitungen am besten am Vortag durchführen. Alle Äpfel vierteln und das Kerngehäuse heraus schneiden (nicht weg werfen, wird noch für den Sirup verwendet!). Von den Zitrusfrüchten die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Walnüsse knacken und die Schalen entfernen. Die Vanilleschote auskratzen.

Für den Sirup die Kerngehäuse von 2 Äpfeln mit der Schale der Vanilleschote, dem Saft und der Schale von 1 Orange, die Hälfte des Zitronensafts und 50 g Zucker mindestens 1 - 2 Stunden auf geringer Hitze einkochen. Danach durch ein Sieb oder die Flotte Lotte passieren.

Die restlichen 6 Äpfel mit dem Saft und der Schale von 2 Orangen, dem Zitronenabrieb und dem restlichen Zitronensaft sowie Nüsse, Zucker, Zimt, Vanillemark, zerstoßenem Sternanis in den Mixer geben und zu einer sämigen Masse zerkleinern. Bei Bedarf noch etwas Orangensaft zugeben. Anschließend 2 - 3 EL des Sirup unterrühren. Am besten die Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig, Eier, Zucker und Salz schaumig schlagen. Die zimmerwarme Butter stückweise einrühren. Das Mehl und Backpulver vermischen und langsam einrühren. 2 - 3 EL des Sirups in den Teig geben. Den Teig in eine gefettete 26er Springform füllen und die Obstmasse auf dem Teig verteilen.

Für die Streusel die gekühlte Butter, Roggenmehl und Zucker zu Streuseln kneten, am besten in der Schüssel, in der zuvor der Teig gerührt wurde. Die Mengenangaben sind hier nur annähernde Werte, die Menge kann nach Geschmack variiert werden.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und im Ofen ca. 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.