Auflauf
Fisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Käse
Reis
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Alaskaseelachs-Auflauf mit Couscous

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.12.2017



Zutaten

für
6 Seelachsfilet(s) (Alaskaseelachs)
500 g Strauchtomate(n)
300 g Zucchini
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
etwas Petersilie, frische
4 Knoblauchzehe(n)
300 g Mozzarella
5 EL Zitronensaft, frisch gepresst
4 EL Öl
etwas Butterschmalz
250 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
200 g Couscous
Zitronenpfeffer
Kerbel, getrocknet, gerebelt
Liebstöckel, getrocknet, gemahlen
Oregano, getrocknet, gerebelt
Zimtpulver
Dillspitzen, getrocknet
Muskatnuss, geriebene
Salz
Garam Masala

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Alaskaseelachsfilets in handwarmem Wasser auftauen lassen und später trocken tupfen. Den Backofen (Ober-/Unterhitze) auf 200 Grad vorheizen. Tomaten, Zucchini und Mozzarella in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Petersilie hacken, Knoblauchzehen schälen und durchpressen.

Für die Auflaufsauce Öl, Sahne, Knoblauch, Zitronenpfeffer, Kerbel, Liebstöckel, Dillspitzen, Oregano, Zimt, Muskatnuss und Salz miteinander verrühren. Hinweis: vorsichtig würzen und zwischendurch abschmecken.

In eine Auflaufform zunächst die Hälfte der Zucchini und Tomatenscheiben schichten. Darauf die Fischfilets legen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Auf dem Fisch die Auflaufsauce gleichmäßig verteilen und die gehackte Petersilie darüber streuen. Nun die restlichen Zucchini und Tomatenscheiben darauf schichten. Mit Mozzarellascheiben bedecken. Der Auflauf kommt nun für ca. 30 Minuten in den Backofen.

In der Zwischenzeit den Couscous in eine Schüssel geben und mit heißer Gemüsebrühe übergießen. Die Schüssel abdecken und warten, bis der Couscous die Brühe aufgesogen hat. Der Couscous ist fertig, sobald er nicht mehr hart ist. Andernfalls etwas heiße Brühe nachgießen.

Die Frühlingszwiebeln (etwas zum Garnieren übrig lassen) in etwas Butterschmalz anbraten und salzen. Den Couscous mit anbraten und mit Garam Masala Gewürzmischung, Salz, etwas Zitronensaft und ggf. etwas Zucker abschmecken.

Wenn der Auflauf goldbraun ist, aus dem Ofen nehmen und mit den restlichen Frühlingszwiebelröllchen bestreuen. Dazu den Couscous reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.