Vegetarisch
Vegan
Asien
Gemüse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
fettarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asiatischer Nudelsalat mit gebratenem Tofu

Vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 18.11.2017



Zutaten

für

Für den Salat:

400 g Tofu, natur
2 EL Erdnussöl
3 EL Sojasauce, mild (z. B. Shoyu von Alnatura)
200 g Reisnudeln, dünne oder Glasnudeln
300 g Erbsen, frische, gepalt
etwas Salz
1 Prise(n) Zucker
150 g Frühlingszwiebel(n)
400 g Paprikaschote(n), je 200 g rot und gelb
100 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen

Für das Dressing:

2 EL Zitronensaft
4 EL Limettensaft
5 EL Sojasauce, mild (z. B. Shoyu von Alnatura)
3 EL Sesamöl
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß
1 kleine Chilischote(n), rot
2 Zehe/n Knoblauch

Außerdem:

etwas Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Salat den Tofu in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. In einer Pfanne das Erdnussöl erhitzen und die Tofuwürfel darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten rundherum braten. Anschließend mit der Sojasauce ablöschen, unter Rühren einkochen lassen und dann abkühlen lassen.

Die Reis- oder Glasnudeln nach Packungsanweisung garen, anschließend abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.

Die Erbsen in kochendem, leicht gesalzenen Wasser mit 1/2 bis 1 Prise Zucker etwa 3 Minuten blanchieren. Anschließend sofort in Eiswasser abschrecken, abtropfen und ebenfalls abkühlen lassen.

Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und schräg in dünne Ringe schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, abspülen und längs in etwa 3 mm breite Streifen schneiden.

Für das Dressing Zitronensaft, Limettensaft, Sojasauce und Sesamöl in einer großen Salatschüssel verrühren. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischote putzen, längs einschneiden, entkernen (oder teilweise oder gar nicht, je nachdem wie scharf man es mag), abspülen, fein würfeln und mit dem geriebenen Ingwer zur Sauce geben. Die Knoblauchzehen abziehen und dazupressen.

Das vorbereitete Gemüse zusammen mit den gebratenen Tofuwürfeln zugeben und alles gut vermischen. Die Reis- oder Glasnudeln mit der Küchenschere grob schneiden und unterheben. Den Salat mit etwas Salz abschmecken, mit den Erdnüssen bestreuen und mit etwas frischem Koriander garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.