Bewertung
(7) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2005
gespeichert: 425 (0)*
gedruckt: 2.939 (7)*
verschickt: 46 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.07.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
5 große Kartoffel(n), geschält, in 3-cm-Würfeln
2 Stange/n Lauch, groß, in 0,5-cm-Ringen
Äpfel (am besten Elstar), geschält, entkernt, gewürfelt
300 g Hähnchenbrustfilet(s), gewaschen, entsehnt, in Streifen
1 EL Butterschmalz (Ghee)
1 TL Senfkörner, schwarz
1 EL Gewürzmischung (Garam Masala)
1 1/2 TL Gewürzmischung (Chat Masala)
1 TL Gewürzmischung (Hot Curry)
1 TL Ingwerpulver, keinen frischen Ingwer verwenden
1 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Pfeffer, schwarz, grob gemahlen
  Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

In einem großen Topf bei starker Hitze das Ghee schmelzen, die schwarzen Senfkörner hinein geben und mit einem Deckel zudecken. Sobald der Senf hörbar zu springen beginnt (nach ca. 15-30 Sekunden), den Topf von der Kochplatte nehmen, bis sich der Senf beruhigt hat. Nun alle Gewürze miteinander vermischen und in den Topf zu den Senfkörnern geben. Den Topf zurück auf die Kochplatte stellen und die Gewürze etwa 1 Minute unter Rühren im Ghee rösten. Die Hähnchenbruststreifen salzen, in den Topf geben und in den gerösteten Gewürzen rundum unter Rühren etwa 5 Minuten anbraten.
Die Kartoffeln, die Äpfel und den Lauch dazugeben und den Topf bei immer noch starker Hitze mit einem Deckel zudecken. Nun ca. 2 Minuten in Ruhe kochen lassen, dann auf mittlere Hitze reduzieren und alles kräftig umrühren. Bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten gar kochen, dabei etwa alle 5 Minuten kräftig umrühren. Das Gericht ist fertig, wenn die Kartoffeln gar und die Äpfel verschwunden sind.

Variation: Statt Hähnchenbrust kann auch Seitan verwendet werden, damit hat man ein tolles vegetarisches Gericht.