Raffaello-Cupcakes


Rezept speichern  Speichern

ergibt 12 Portionen

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.11.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
140 g Zucker
2 Ei(er)
180 g Mehl
1 ½ TL Backpulver
125 ml Milch
1 TL Vanilleextrakt
12 Konfekt (Raffaello)

Für das Frosting:

170 g Schokolade oder Kuvertüre, weiß
230 g Butter
250 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
30 ml Sahne oder Milch

Für die Dekoration:

12 Konfekt (Raffaello)
50 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Teig zunächst die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier dazugeben und 2 - 3 Minuten weiter rühren. Das Mehl und das Backpulver vermischen und nach und nach unter den Teig rühren. Das Vanilleextrakt und die Milch ebenfalls unterrühren. Jeweils eine kleine Portion des Teigs in die Backförmchen füllen, ein Raffaello hineindrücken und mit noch einer kleinen Portion Teig abdecken. Bei 160 °C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Für das Frosting einfach Butter, Puderzucker, geschmolzene Schokolade, Vanilleextrakt und Milch (alternativ Sahne) verrühren. Die luftige Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf den ausgekühlten Küchlein verteilen. Zum Dekorieren noch jeweils ein Raffaello und einige Kokosraspeln auf dem Frosting verteilen.

Hinweis: Raffaellos sind ein toller Sommersnack und genauso ist es auch mit diesen Cupcakes. Obwohl im Frosting ein bisschen weiße Schokolade steckt, sind sie trotzdem fluffig und leicht und schmecken dank der Kokosraspeln und der Überraschungsfüllung einfach nach Sommer und Sonne. Einfach mal ausprobieren und zum Sommerbuffet stellen oder nach dem Grillen als Nachtisch anbieten, sie schmecken nämlich nicht nur köstlich, sondern sehen auch noch super aus. Wer die Schokolade trotzdem weglassen will, serviert die Cupcakes einfach ohne Frosting.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jungekochfee

wird das frostig schön fest? mach es am Vorabend und möchte es dann am nächsten Tag aufspritzen..?

30.07.2019 10:52
Antworten
Olli1610

Hi wird das frosting Fest? Würde es gerne abends vorbereiten und morgen drauf machen. Ist es dazu geeignet?

11.11.2018 16:39
Antworten
Doro19

Sehr lecker aber auch sehr süß da kann man ein von Essen 😀 dann reicht's auch aber kam zur Babyparty wirklich super an.

28.08.2018 20:31
Antworten
Moon11

Naja ganz nett aber nichts besonderes. Das Rafaello löst sich beim Backen ziemlich auf. Beim Frosting hatte ich die Puderzucker Menge schon um ein Drittel reduziert, trotzdem war es so unglaublich süß, dass ich noch Frischkäse drunter geben musste. Alles in allem kann ich das Rezept nicht weiter empfehlen

19.08.2018 17:27
Antworten
ann-ka1202

Da steht aber 12 Raffaello für den Teig und 12 für das Frosting, also 12 😄

03.08.2018 17:46
Antworten
Celine1506

Werde ich heute mal ausprobieren :) @Vani16 ich glaube 12 weil da steht "12 Raffaellos" als Dekoration :)

17.07.2018 13:12
Antworten
Rac_coon

Es kommen eher 6 Cupcakes raus. Ein Raffaello im Teig. Einer auf dem Frosting.

03.08.2018 17:25
Antworten
Vani16

Guten Abend wie viele kommen bei dem Rezept raus ?!?

11.04.2018 21:11
Antworten
Vani16

Wie viele kommen da raus

11.04.2018 21:10
Antworten
kramlchen89

Hab ich doch glatt mal probiert und sind echt lecker geworden. Danke für das tolle Rezept :)

09.02.2018 06:02
Antworten