Grobe Rinderbratwurst


Rezept speichern  Speichern

mit Schweinebauch

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 01.12.2017



Zutaten

für
1.350 g Rinderbraten
530 g Schweinebauch
Schweinedarm Kaliber 28/30
23 g Salz
4 g Gewürzmischung (Rostbratwurstgewürz)
3 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Den Schweinedarm in warmem Wasser einweichen.

Den Rinderbraten parieren (Sehnen und Fett entfernen) und die Schwarte am Schweinebauch entfernen. Das Fleisch in 1 bis 2 cm große Würfel schneiden und mit dem klein gewürfelten Knoblauch, der gehackten Petersilie und den Gewürzen gut vermischen, dann kühl stellen.

Den Schweinedarm noch mal gut durchspülen und wieder in warmem Wasser einweichen.

Das Fleisch durch den Fleischwolf drehen, anschließend gut verkneten und sofort wieder kühl stellen.

Den Schweinedarm auf das Füllhorn ziehen und die Wurstmasse in das Füllgerät geben (bei mir war es eine Silikon-Kartuschen-Pistole). Gleichmäßig die Wurstmasse blasenfrei in den Darm füllen. Anschließend kann man mit einem kleinen Piekser entstandene Lufteinschlüsse anstechen und portionsweise die Würste abdrehen.

Übrig gebliebener Darm lässt sich gut in einem verschlossenen Glas mit Salzlake im Kühlschrank aufbewahren.

Bei einem vorherigen Versuch hatte ich die Wurstmasse mit dem alten Fleischwolf und dem Füllhorn in den Darm gefüllt. Dabei wird aber das Wurstbrät ein zweites Mal zerkleinert. Für meinen Geschmack war das Brät anschließend zu fein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.