Lebkuchenmänner à la Gabi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 20 Lebkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 15.11.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter, weich
80 g Zucker
150 g Rübenkraut
1 m.-großes Ei(er)
400 g Mehl, gesiebt
1 TL Natron
¼ TL Salz
2 TL, gestr. Ingwer, gemahlen
1 TL Lebkuchengewürz
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Zum Verzieren:

80 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft, durchgeseiht
Lebensmittelfarbe (Paste), in Rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 12 Minuten
Die Butter mit Zucker, Rübenkraut und Ei zu einer dicken Creme schlagen. Mehl, Natron, Salz, Ingwer und Lebkuchengewürz vermischen, unter den Teig kneten und diesen über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank geben.

Eine Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen, den Teig hierauf ca. 5 mm dick ausrollen und mit Lebkuchenmann-Ausstechformen ca. 20 Figuren ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad in ca. 12 Min. hell backen. Auf dem Blech erkalten lassen.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und einen Teil davon mit Lebensmittelfarbe einfärben. Beide Farben in separate Gefrierbeutel füllen, jeweils eine kleine Ecke abschneiden und die Figuren hiermit dekorieren (z. B. weiße Augen, rote Knöpfe usw.). Anschließend trocknen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SiriDex

Schnelles und einfaches Rezept!

21.11.2020 23:18
Antworten