Käse-Apfel-Streuselkuchen

Käse-Apfel-Streuselkuchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nach japanischer Art, schnell fertig

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 29.11.2017



Zutaten

für

Für die Füllung:

3 Ei(er)
120 g Schokolade, weiße
250 g Frischkäse, ersatzweise Quark

Für den Boden:

200 g Margarine oder Butter
80 g Rohrohrzucker
80 g Honig
250 g Mehl

Außerdem:

3 Äpfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Die Schokolade in Stücke brechen und unter Rühren über einem Wasserbad schmelzen. Den Frischkäse dazugeben und durch weiteres Rühren auflösen. Es entsteht eine geschmeidige Masse. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Eigelbe dazugeben und gut verrühren. In drei Durchgängen jeweils einen Teil des steifen Eiweißes zur Schokomasse geben und sehr vorsichtig unterheben, so dass die Luftigkeit nicht verloren geht.

Die Äpfel wahlweise in in kleine Stücke oder in Scheiben schneiden. Aus der Margarine, dem Zucker, Honig und Mehl einen Streuselteig zubereiten.

Die Streusel in eine gefettete 18-cm-Springform geben und mit den Apfelstücken bzw. -scheiben belegen. Darüber die Schokoladenfrischkäsemasse geben. Den Kuchen bei 180 ° ca. 20 - 25 Minuten backen. Notfalls den Kuchen nach 15 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er obendrauf nicht zu dunkel wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.