Cataplana


Rezept speichern  Speichern

portugisischer Fischeintopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.06.2005



Zutaten

für
4 Port. Seeteufel, Schwertfisch, Lachs und Rotbarsch (variabel)
1 Tintenfisch(e) (Sepia), in Streifen geschnitten
4 Krabben (Tigerkrabben)
8 Muschel(n), grün oder Miesmuscheln
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel), in halbierten Scheiben
4 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Paprikaschote(n), rot, in Streifen
1 große Fleischtomate(n), in Würfeln
125 ml Tomate(n), passiert
1 Bund Petersilie (Blattpetersilie), gehackt
Zweig/e Koriandergrün, gehackt
2 EL Olivenöl
1 Glas Wein, weiß
1 Schuss Bier
1 EL Paprikapulver, mild
Salz und Pfeffer
8 kleine Pellkartoffel(n)
½ Fladenbrot(e)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
In eine breite Kasserolle das Olivenöl geben, darauf jeweils die Hälfte der Zwiebelscheiben und der Paprikastreifen, darauf die Hälfte der Tomaten-, der Fischwürfel, der Sepiastreifen und die passierten Tomaten geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Darüber die Hälfte der Petersilie, des Knoblauchs und des Korianders streuen. Darüber eine weitere Lage dieser Zutaten samt Gewürzen. Bier und Wein angießen. Ganz obenauf kommen die Gambas, Tigerkrabben und Muscheln. Mit dicht geschlossenem Deckel bei starker Hitze kurz aufkochen, dann bei geringer Hitze weitere 8 - 10 Minuten garen.

Die Kartoffeln in einer Pfanne mit etwas Olivenöl goldbraun schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Das Fladenbrot kurz aufbacken.

Die Cataplana im Topf zu Tisch bringen, dazu die Kartoffeln und das in Streifen geschnittene Fladenbrot. Dazu schmeckt der portugiesische Vinho Verde, wahlweise mild-süffig oder trocken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SimiDeluxe

Sehr sehr lecker! Ohne Kalmar gemacht. Abgespeichert!

05.06.2021 18:47
Antworten
Küchenelfe12252

Vielen Dank für das tolle Rezept! Es hat genauso wie bei meiner portugiesischen Bekannten geschmeckt. Tipp für alle, die Gäste bewirten und Zeit sparen möchten: ohne Fisch am Vortag fertig zubereiten und dann beim langsamen Aufwärmen den Fisch mit gar ziehen lassen. Die Aromen werden noch intensiver und der Fisch ist top!

09.09.2018 17:51
Antworten
molli-1

Habe genau nach deinem Rezept und deinen Mengenangaben für 4 Personen gekocht. War alles hervorragend. Nur die 800 kleine Pellkartoffeln waren uns zuviel.

25.06.2017 20:37
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis! Jetzt sind es nur noch 8. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

26.06.2017 09:04
Antworten
BBecx

Was für ein Geschmack! Genial!

13.01.2017 12:29
Antworten
madb

Hallo! Cataplana finde ich wunderbar lecker! So ähnlich mache ich das auch. Aber ich finde da gehört unbedingt auch guter Safran rein. Am besten wird es natürlich im passenden Kupfertopf ;-) Grüße madB

08.04.2006 00:11
Antworten
vinotinto

Das war HAMMERLECKER!!! Ich hatte frischen Thunfisch, Seeteufel und Kabeljau, Sepia und Langostinos und habe zusätzlich noch ein Päckchen Sahne drübergeschüttet (ungesund, ich weiss, aber wir essen gerne viel Sosse). Allerdings bin ich mit der Garzeit nicht ganz hingekommen, es wurde dann doch 'ne knappe 1/2 Stunde. Gibt's auf jeden Fall nochmal! Liebe Grüsse Susanne

19.02.2006 16:53
Antworten
bienemaya

Hallo! Vielen Dank für dieses Rezept. Für portugiesische Rezepte bin ich immer zu haben! LG bienemaya

08.07.2005 14:24
Antworten
grassi

Hallo :-)) Das liest sich seeeeehr lecker. Da wir große Fischfans sind, wird es dieses Gericht bald geben...., dann aber mit etwas Chili geschärft. Wunderbar. Lieben Gruß Grassi

02.07.2005 17:06
Antworten
pebbles4

Hallo Heike, Die "Deutsche See" kann ich nur empfehlen, auch die Fischabteilung im Kaufhof ist sehr gut... zur Not kann frau auch dierekt den gewünschten Fisch bei der nordsee bestellen. Daran sollte der Genuss nicht hapern :-)) LG pebbles

13.06.2005 08:57
Antworten