Kürbis - Tiramisu


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.06.2005



Zutaten

für
500 g Mascarpone
200 g Kürbismus
100 g Puderzucker, gesiebt, oder Honig
1 Pck. Vanillezucker
2 Pkt. Löffelbiskuits (Biskotten)
125 ml Milch, ca.
Rum
Zimt
Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kürbis würfeln und dünsten oder dämpfen, pürieren und erkalten lassen.

Mascarpone, Zucker (oder Honig) und Vanillezucker verrühren, 200 g Kürbismus unterziehen, mit Zimt abschmecken.

Die Biskotten kurz in das Rum-Milch-Gemisch tauchen und schichtweise abwechselnd mit der Creme in einer Schüssel oder Tortenform anrichten. Mit Kakao und Zimt dünn bestreuen und 2 - 3 Stunden ziehen lassen. Mit Sahne anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FraukeS62

Super lecker auch zum Kaffee. Habe statt Rum Likör 43 genommen. 😋

09.10.2019 13:47
Antworten
Ulrike_Ge

Tolles Rezept! Ich hab die Löffelbiskuit in Orangensaft getränkt und hatte Hokkaidopürree. Das hat der Creme eine tolle Farbe gegeben. Zusätzlich hab ich noch Zitronenabrieb dazu. Alle waren sehr begeistert, wird es bald wiedergeben.

03.10.2019 21:53
Antworten
gabipan

Hallo! Da ich Kürbismus übrig hatte, habe ich dieses Tiramisu mit etwas mehr Cremeanteil (was sicher kein Fehler war) probiert - hat uns gut geschmeckt. LG Gabi

08.02.2018 16:23
Antworten
Pinguinek

Mir hat es geschmeckt, meinem Bruder nicht. Ich habe die Biscuits auch mit der Flüssigkeit beträufelt, sonst wäre es sicher etwas zu trocken gewesen.

26.12.2016 18:22
Antworten
CarmenK1993

Hallo zusammen, Ich bekomme morgen Abend Gäste und möchte das Tiramisu zum Nachtisch machen! Kann ich das auch schon heute Abend vorbereiten und im Kühlschrank stehen lassen oder wird es dann zu matschig? Lg und danke, Carmen

07.10.2016 07:21
Antworten
-kallisto-

Ich habe das Tiramisu nun schon 2 x gemacht. Seeeeehr lecker. Ich bräuchte aber mehr von der Mascarpone-Kürbis-Masse, aber ohne mehr Mascarpone. Was könnte ich untermischen? Magerquark, Joghurt?!

26.09.2010 15:23
Antworten
guanoapes

hallo habe das rezept für den heutigen kaffee bei meinen eltern gemacht. habe die biskotten nur in milch getunkt und musste mich beherrschen, dass ich nicht gleich die ganze mascarpone-kürbis-creme weggenascht habe. irrsinnig lecker!!! ich hatte einen butternut-kürbis, schmeckt durch das zimt und den kakao sehr lecker. überlege mir das nächste mal die kaffeevariante (biskotten in kaffee tunken) auszuprobieren... aber so hat es sich schon fünf sterne verdient tina

19.09.2010 21:40
Antworten
elitsa1973

Wow! Es war so ein Genuss! Wirklich einfach und schnell und sooo lecker! Wir (ich, mein Mann und unsere 2 Kinder - 7 und 4) haben das ganze Tiramisu für weniger als eine halbe Stunde aufgegessen! Ich habe den Tipp von "pakistani" befolgt und auch ein wenig Ahornsirup dazu gemacht und den Kürbis habe ich gar nicht raus geschmeckt. Ich könnte mir vorstellen, dass es auch mit anderen Früchten gut schmecken würde (z.B mit Pfirsichen oder Aprikosen). Werde ich demnächst das ausprobieren! Danke für das tolle Rezept! LG

11.11.2009 16:30
Antworten
Back-Schaf

Mein neues Lieblingsdessert! Oberlecker, einfach und schnell zu machen und mal ein Tiramisu ohne Ei, das ist klasse! Habe einen Sweet-Dumpling-Kürbis genommen, der ist von Haus aus schon süß und passt perfekt zum Dessert machen. Deswegen habe ich auch ein bischen weniger Puderzucker genommen. Kam auch bei meinen Gästen gut an und hat auch Kürbis-Skeptiker überzeugt.

06.11.2009 10:13
Antworten
pakistani

Sehr lecker, habe 500 gramm Kürbismus genommen und einen kleinen Spritzer Ahornsirup zur Mascarpone. Meine Gäste waren begeistert.

05.11.2005 16:04
Antworten