Gemüse
Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
raffiniert oder preiswert
Winter
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Kokos-Curry-Suppe mit Kürbis und Karotten

mit Apfel-Curry-Topping

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. pfiffig 24.11.2017



Zutaten

für
2 EL Rapsöl
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 TL, gehäuft Currypulver Bengal sweet
500 g Hokkaidokürbis(se), ungeschält, gewürfelt
500 g Karotte(n), geschält, in Scheiben geschnitten
1 TL Salz
650 ml Gemüsefond
250 ml Kokosmilch
1 TL Apfelessig
1 TL Ahornsirup
Salz und Pfeffer

Für das Topping:

1 EL, gehäuft Butter
2 Äpfel, rotbackig, klein gewürfelt
50 g Kürbiskerne
½ TL Currypulver Bengal sweet

Außerdem:

1 Handvoll Kokoschips, geröstet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Das Currypulver dazugeben und mitdünsten.

Die Kürbis- und Möhrenstücke dazugeben vermengen, salzen und die Gemüsebrühe angießen. Die Hälfte der Kokosmilch angießen und im geschlossenem Topf bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. kochen lassen.

Die restliche Kokosmilch angießen, kurz erwärmen und die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Apfelessig und Ahornsirup abschmecken.

Für das Topping die Butter in der Pfanne erhitzen und die Apfelwürfel darin rundherum schwenken, nicht zu weich werden lassen, sie sollten noch Biss haben.

Die Kürbiskerne und das Currypulver zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. farblos rösten. Die Suppe mit dem Apfel-Curry-Topping und einigen Kokoschips servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.