Vegetarisch
Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Milchmädchen-Mürbchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.11.2017 5819 kcal



Zutaten

für
225 g Butter, weiche
330 ml Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen)
1 Pck. Vanillezucker
350 g Dinkelmehl Type 630
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Schokolade, weiße, grob gehackt
75 g Erdnüsse, ungesalzen, grob gehackt
50 g Zartbitterschokolade, gehackte

Zum Verzieren:

50 g Zartbitterschokolade

Nährwerte pro Portion

kcal
5819
Eiweiß
115,06 g
Fett
325,42 g
Kohlenhydr.
600,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 28 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 8 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und 2 - 3 Backbleche mit Backpapier belegen.

Erdnüsse, Zartbitterschokolade und weiße Schokolade in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Die Butter mit Vanillezucker und Salz schaumig rühren, gesüßte Kondensmilch zugeben und 1 Minute weiterrühren. Mehl und Backpulver mischen, zugeben und mit einem Kochlöffel einrühren. Die Schokolade-Nuss-Mischung zugeben und unterheben.

Mit zwei Teelöffeln große Häufchen des Teiges mit genügend Abstand auf die Backbleche setzen.

Ein Blech auf die mittlere Schiene des Ofens geben und 12 - 14 Minuten, backen. Danach das zweite Blech backen. Die Mürbchen sollen nur hellbraun werden.

Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Für die Verzierung:
In die Ecke einer Plastiktüte die Zartbitterschokolade geben und zum Schmelzen in heißes Wasser hängen. Die Ecke aufschneiden und die Schokolade über die Plätzchen laufen lassen. So Striche und Kreise auf den Plätzchen ziehen.

Das Rezept ergibt ca. 40 Plätzchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo Inge, deine Kekse hatte ich schon eine Weile im Fokus. Natürlich habe ich mir auch extra die Zutaten dafür eingekauft, allerdings habe ich Geröstete und gesalzene Erdnüsse besorgt. Und als ich die Kondensmilch aus der Vorratskammer geholt habe, fiel mir eine Dose mit Karamellisierter Kondensmilch in`s Auge, die war kurz vor dem Ablaufdatum. Also habe ich letztere verwendet. Übrigens fasst eine Dose 304 ml, zumindest meine, ich wollte keine zweite Dose öffnen und habe zum Ausgleich den ganzen Stein Butter genommen. Ich habe meine Kekse in etwa 14 g schwer gemacht und bekam exakt 84 Stück dabei raus. Direkt nach dem Backen haben mir die Kekse gar nicht geschmeckt, das muss ich zu geben. Die hatten eine "komische" Konsistenz, ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Aber am nächsten Tag musste ich feststellen, dass die Häufchen super lecker sind. Die Kinder sind extrem begeistert. Wie alle deine Rezepte, vielen Dank für`s Einstellen. Grüße von Goerti

27.07.2019 15:42
Antworten
Rosalilla

Hallo, dieses Rezept ist perfekt beschrieben, superlecker und auch nicht zu schwierig zum backen, einfach nur toll! Danke fürs Rezept! Rosalilla

07.01.2018 20:26
Antworten
trekneb

Hallo liebe ivi-kivi, unter dem Rezept erscheint eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Da sind alle Lebensmittel abgebildet, die ich fürs Rezept verwendet habe. Habe Dir auch eine PN geschrieben. Freue mich, dass Du die Milchmädchen-Mürbchen nachbacken möchtest, und wünsche Dir gutes Gelingen. LG Ingeborg

11.12.2017 15:34
Antworten
ivi-kiwi

Hallo liebe Ingeborg, ich würde sehr gern dieses Rezept ausprobieren. :) Welche Schokolade nimmst du denn immer? Liebe Grüße

11.12.2017 13:24
Antworten
milka59

Hallo, hier passt alles zusammen. Danke für das tolle Rezept . Liebe Grüße Milka

25.11.2017 07:47
Antworten
patty89

Hallo auch diese Kekse sind toll geworden und dürfen die Weihnachtsplätzchen-Dosen bereichern Danke für das Rezept LG patty

13.11.2017 19:05
Antworten