Ägyptischer Fleischtopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.76
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.06.2005 370 kcal



Zutaten

für
750 g Rindfleisch zum Schmoren, in kleine Stücke geschnitten
3 große Zwiebel(n)
3 EL Öl
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stange/n Lauch
2 Stiel/e Staudensellerie oder 1 Stück Sellerieknolle
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Korianderpulver
1 EL Dill
2 TL Salz
750 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
370
Eiweiß
38,57 g
Fett
21,95 g
Kohlenhydr.
5,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Das Öl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Den klein geschnittenen Lauch und Sellerie dazugeben und kurz anbraten. Alles aus der Pfanne nehmen und erneut etwas Öl erhitzen. Das Fleisch darin anbraten. Gemüse und Gewürze dazugeben. Mit Wasser ablöschen und ca. 1 Stunde kochen lassen.

Dazu kann man saure Sahne und frisches Brot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tyneside

Eventuell bitte mal die Zubereitung und Zutatenliste anpassen, denn die passen nicht zusammen? Sellerie ist nicht in der Zutatenliste, aber in der Zubereitung.

26.02.2018 11:18
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tyneside, danke für Deinen Hinweis. Ich habe Sellerie in der Zutatenliste ergänzt und den Kümmel in Kreuzkümmel umgewandelt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

26.02.2018 12:19
Antworten
Cuocoloco

Danke für das Rezept, funktioniert! Auch ich habe zugegebenermaßen Sellerie und Dill weggelassen (Ägypten?!) und Kreuzkümmel genommen. Diesen, wie auch die Koriandersamen, fein gemahlen. Ich kenne das aus alten Kairoer Zeiten. Dort und anderswo wurden immer auf dem halben Weg (nach ca. einer von zwei Stunden Garzeit) noch ein paar kleingeschnittene Tomaten dazugemengt. Grüße

21.11.2016 13:43
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Allerdings wurde bei uns der Koriander durch Petersilie ersetzt. Schöne Kombination die bei uns sicher noch oft wiederholt wird. Besten Dank!!

28.07.2015 11:42
Antworten
Lekkermäulchen030

Wir fanden es eigentlich ganz lecker, aber mir persönlich hat irgendwas gefehlt. Vielleicht hätte ich doch Sellerie mit rein machen sollen :-D LG, Lekkermäulchen

28.06.2012 09:28
Antworten
Ancia

bin sehr begeistert gewesen, vor allem weil da fast alles drin ist das ich nicht mag. danke fürs klasse rezept, wird wieder zur familien feier gekocht.

20.06.2008 10:40
Antworten
andi25

Also ich würde auch eindeutig Kreuzkümmel nehmen, Kümmel kann ich mir da echt nicht vorstellen.

12.06.2008 15:24
Antworten
lieschen111

Hallihallo, leider hat es unseren Geschmack nicht ganz getroffen, aber unser "Hausschwein Robert" (ein Freund, der des öfteren bei uns mitisst) mochte es ganz gern - somit sind wir auf diese Bewertung gekommen! DANKE fürs Rezept - Foto folgt! Liebe Grüße aus Salzburg, Lisa

09.04.2008 20:53
Antworten
momu17

So, nun habe ich es einfach ohne Rückantwort gemacht..........und zwar mit Kreuzkümmel ! Hat sehr lecker geschmeckt, genau die Note wie ich es mir vorgestellt hatte. Allerdings kommt in der Zutatenliste nirgends Sellerie vor, der dann urplötzlich bei der Zubereitung auftaucht ??? LG

07.08.2005 17:54
Antworten
momu17

Hallo DL, nimmst Du normalen Kümmel oder Kreuzkümmel ? Ich könnte mir an Deinem Rezept sehr gut den Kreuzkümmel-Geschmack vorstellen ! LG momu17

10.06.2005 15:42
Antworten