Homemade Burger


Rezept speichern  Speichern

mit Chili-Cheese-Sauce und Rotwein-Balsamico-Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 27.11.2017 800 kcal



Zutaten

für

Für die Patties:

350 g Rinderhackfleisch, frisches
Salz und Pfeffer

Außerdem:

2 Zwiebel(n)
50 ml Rotwein
50 ml Balsamico
etwas Zucker

Für die Sauce:

2 Scheibe/n Scheibletten (Schmelzkäsescheiben)
1 Spritzer Milch
5 ml Tabasco

Außerdem:

1 Kopf Romanasalat
1 große Tomate(n)
Mayonnaise
Ketchup
BBQ-Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für selbstgemachte Burger-Buns folgendes Rezept nutzen: http://www.chefkoch.de/rezepte/2708511423773201/Brioche-Burger-Bun.html. Ansonsten auf Brioche Burger Buns zurück greifen, nicht die trockenen Standard-Buns verwenden.

Für die Rotwein-Balsamico-Zwiebeln die Zwiebeln schälen, Scheiben herunter schneiden und Ringe halbieren. Den Zucker in einen Topf geben und leicht karamellisieren lassen. Die Zwiebeln hinzugeben und mit Rotwein und Balsamico ablöschen. Schön einkochen lassen, ggf. zeitweise mit etwas Wasser auffüllen und wieder einreduzieren lassen. Die Zwiebeln sollten am Ende schön weich und cremig sein.

Für die Chili-Cheese-Sauce den Scheibletten-Käse in eine Schüssel geben und für wenige Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Ein wenig Milch und Tabasco hinzufügen. Schnell mit einem flachen Schneebesen zu einer Masse verrühren. Im Kühlschrank kalt stellen. Nach Belieben frische Chilis nehmen.

Für die Patties das frische Hackfleisch ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen. Entweder per Hand oder mit einer Burgerpresse zu zwei gleich großen Patties pressen. Die Patties mit einem geschmacksneutralen Öl scharf anbraten und medium ca. 3 Minuten pro Seite ziehen lassen.

Die Buns kurz mit etwas Butter in der Pfanne anrösten. Nach Belieben mit Saucen bestreichen. Romanasalat und Tomatenscheiben unter den Patty geben. Auf dem Patty die Chili-Cheese-Sauce verstreichen. Sobald diese Hitze bekommt, schmilzt sie sehr schön. Oben drauf die Rotwein-Balsamico-Zwiebeln geben und servieren.

Der Burger schmeckt hervorragend mit selbstgemachten Fritten, Wedges oder Süßkartoffelpommes.

Pro Portion ca. 800 Kcal.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kace84

Kompliment, einer der besten Burger, die ich je gegessen/selbst gemacht habe (das waren schon ein paar). Habe vom Rezept alles umgesetzt, an den Käse haben wir ordentlich Jalapeños gegeben. Die Zwiebeln waren auch ein Hit und gerade diese Mischung aus süß-säuerlich und scharf war der Knaller ;) Bilder hab ich auch gemacht, lade gern noch eins hoch. Ich vergebe gern die volle Punktzahl *****

20.07.2020 19:42
Antworten
Watzfrau

Der Burger war sehr lecker! Die Zwiebeln sind genial und auch die Käsesauce ist sehr lecker. Wenn ich durch die angefügten Bilder gucke, fällt mir auf, dass einige nicht dieses Rezept verwendet haben können (auch ChefkochPrintMagazin nicht). Sehr schade, denn denen ist wirklich ein Geschmackserlebnis entgangen. Für die Zubereitung eines Burgers habe ich relativ viele Pfannen angesaut, aber das war es wert. Danke für das Rezept!

03.09.2018 03:52
Antworten
schnucki25

habe die Brötchen auch selber gebacken wenn man das einmal gemacht hat mag man keine gekauften mehr.tolles Rezept sehr lecker und mal etwas anderes. LG

25.03.2018 21:41
Antworten
Goerti

Hallo! Die Brioche Burger Buns habe ich wie empfohlen selbst gebacken, die Zwiebeln habe ich gute 20 Minuten geschmort und Pommes gab es auch dazu. Die Burger waren aber so groß und sättigend und lecker und überhaupt, wer isst da noch Pommes. Diese Käsesoße ist legendär und die Rotweinzwiebeln sensationell, alles zusammen einfach nur .... überragend. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

26.12.2017 21:41
Antworten
alexandradugas

Hallo, Ich habe den Burger mit vegetarischen Bratlingen zubereitet. Die Käsesauce und die Balsamico Zwiebeln waren sehr lecker. LG Alex

19.12.2017 20:00
Antworten
MoniRigatoni

Hallo, dieser Burger ist ein Gedicht............da passt alles von (oben nach unten)stimmig zusammen! Bild wurde hochgeladen MR

16.12.2017 12:17
Antworten
badegast1

Hallo, heute gab es die Burger bei uns. Besonders lecker fand ich die Schmelzkäsesauce und auch die Rotwein-Balsamico-Zwiebeln zum Burger. Die Zwiebeln sind mir zuerst angebrannt mit dem Zucker. Da darf man sich nicht umdrehen....letztlich sind sie dann doch gut geworden und sehr lecker!! Zusätzlich habe ich Bacon knusprig angebraten, und anstelle von Romana- habe ich Eisbergsalat genommen, weil der gerade da war. Vielen Dank fürs Rezept! LG Badegast

15.12.2017 14:03
Antworten