Schokoladiger Mug Cake


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Heißluftfritteuse

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. normal 27.11.2017 1333 kcal



Zutaten

für
4 EL Mehl
4 EL Zucker
3 EL Kakaopulver
3 EL Milch
3 EL Pflanzenöl
3 EL Nuss-Nougat-Creme
1 TL Backpulver
1 Ei(er)
1 Prise(n) Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
1333
Eiweiß
23,95 g
Fett
62,05 g
Kohlenhydr.
168,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den schokoladigen Mug Cake aus der Heißluftfritteuse alle Zutaten in einer großen, ofenfesten Tasse verrühren. Man kann den Teig in zwei kleine Tassen verteilen, wenn gewünscht.

Die Tasse mit dem angerührten Teig ungefähr 10 - 15 Minuten bei 170 °C in der Heißluftfritteuse backen. Unbedingt mit Topfhandschuhen heraus nehmen. Je nach Heißluftfritteuse ggf. die Backzeit verlängern.

Den schokoladigen Mug Cake sofort servieren.

Tipp: Der Mug Cake schmeckt auch wunderbar, wenn man ihn mit Gewürzen, wie Kardamom, gemahlenen Gewürznelken oder Lebkuchengewürz, Nüssen oder Fruchtstücken verfeinert.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kristalla

Hallo Tine, ich habe Souffleformen benutzt, LG

24.01.2019 15:02
Antworten
Tini_71

@kristalla......vielen Dank auch für das Bild......sehen lecker aus die Küchlein :-)

18.01.2019 23:45
Antworten
Tini_71

Hallo Kristalla Danke, dass du das Rezept ausprobiert und mit hilfreichen Angaben kommentiert hast:-). Was für Förmchen hast du denn benutzt? LG, Tine

18.01.2019 23:42
Antworten
kristalla

Vielen Dank für das Rezept 😊, bei mir reichte die Teigmenge für 4 Förmchen. Habe etwas mehr Milch genommen, Backzeit in der Heißluftfritteuse 20 Minuten bei 170 Grad, LG

17.01.2019 14:24
Antworten
Madeleine2345

war lecker der Kuchen

28.12.2018 14:41
Antworten
Tini_71

@unicorn.....freut mich, dass dir der Mug Cake trotz Kleckerei gemundet hat :-). Bei 3 Förmchen ist zumindest gewährleistet, dass der Heißhunger auf Schoki gestillt ist. Aus Interesse: Was waren das für Förmchen? LG, Tine

20.09.2018 20:56
Antworten
unicocorn

Habe das Rezept heute zum ersten Mal ausprobiert. Den Teig habe ich in einer separaten Schüssel angerührt, damit ich die Förmchen für den Mug Cake auch einfetten konnte. Habe zwei kleine Förmchen genommen, aber der Teig war trotzdem zu viel, so dass er dann beim backen übergelaufen ist, deshalb nehme ich beim nächsten Mal dann drei, wahrscheinlich stimmt dann auch die Backzeit hinreichend :) lecker wars trotzdem, auch wenns eine Kleckerei war 😅

26.06.2018 20:41
Antworten
Tini_71

Hallo Heidi, jetzt bin ich zwar reichlich spät dran, hoffe aber, dass du den Tassenkuchen trotzdem ausprobiert hast. Das Rezept reicht bei mir für 2 Tassen a` 250 ml oder 1 Jumbo-Tasse. Sorry für die mega späte Antwort! LG, Tine

20.09.2018 20:48
Antworten
HeidiHungerHat

Ich muss mal fragen, wie groß ist diese Tasse? 250ml?

20.04.2018 18:53
Antworten