Regenbogenkekse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 36 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 09.11.2017



Zutaten

für
150 g Butter, zimmerwarme
100 g Zucker
1 Ei(er)
½ TL Vanillepaste
300 g Mehl
½ TL Backpulver
Lebensmittelfarbe in Regenbogenfarben: rot, orange, gelb, grün, blau, lila

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Für ca. 36 Stück.

Mehl mit Backpulver, Zucker, Ei, Vanilleextrakt und Butter per Hand zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 20 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig dann auf sechs gleichgroße Portionen aufteilen und diese jeweils in einer anderen Farbe färben.

Den lila Teig zuerst zu einer gleichmäßigen Rolle formen, die etwa 1cm Durchmesser hat. Den blauen Teig so ausrollen, dass man die lila Teigrolle exakt darin einwickeln kann. Die Naht fest verschließen. Mit den anderen Teigstücken nach diesem Prinzip in der Reihenfolge grün, gelb, orange, rot weitermachen, die Rolle in Frischhaltefolie einwickeln und 45 min einfrieren.

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Teigrolle in ca 0,5 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann nochmal halbieren, sodass man kleine Regenbögen hat. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech für 5-8 min hell backen und anschließend abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mauseline63

Hallo, der Teig ist ja schnell zu machen, aber so schön wie im Video sind meine nicht 😔. Ich werde versuchen ein Foto hoch zu laden.

20.11.2020 09:03
Antworten
Vanessa4886

Ich hatte keine Vanillepaste und habe daher Vanillezucker verwendet. Tolles Rezept!

30.03.2020 21:50
Antworten