Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.11.2017
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 83 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
157 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
100 g Vollmilch
1 TL Zucker, weiß
1 TL Salz
4 g Hühnerbrühe, instant
15 g Trockenhefe
200 g Weizenmehl Type 405
1 TL Kurkumapulver
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 Msp. Kardamompulver
60 g Margarine, flüssig
  Für den Belag:
125 g Räucherspeck, durchwachsen
60 g Margarine oder Butter
500 g Zwiebel(n), braun, groß
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
30 g Zwiebel(n), rot, klein
4 EL Tapiokamehl
2 große Ei(er)
100 g Crème fraîche
6 g Hühnerbrühe, instant
1 TL Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Macispulver
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
  Außerdem:
2 EL Margarine für die Form
 n. B. Blüten und Blätter zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Boden einer 24er Springform befeuchten, ein Blatt Backpapier auflegen und mit dem Ring die Form schließen. Überstehendes Papier abschneiden. Aus dem Rest 2 Streifen für den Rand ausschneiden. Den Ring der Springform mit der Margarine einfetten, die Backpapierstreifen befeuchten und an den Ring kleben.

Die Margarine für den Teig schmelzen, aber nicht erhitzen.
Die Milch mit dem Zucker und dem Salz handwarm erwärmen. Die Trockenhefe zugeben und gut mischen. Die Hefe aufgehen lassen.

Das Mehl zusammen mit Kurkumapulver, Pfeffer, Kardamompulver und Hühnerbrühe in eine Rührschüssel geben und mit einer Küchenmaschine die Zutaten gut mischen, dann portionsweise das Milchgemisch zugeben. Mindestens 2 Minuten rühren, dann portionsweise die geschmolzene, nicht über 40 Grad warme Margarine zugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten und diesen ca. 45 Minuten aufgehen lassen.
Den Teig kurz verkneten, ausrollen und in die Form bringen. Am Rand einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 15 Minuten blind backen. Das Beipackmaterial entfernen und den Boden bei Oberhitze backen, bis er leicht braun ist.

Inzwischen die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe hobeln. Die Ringe der kleinen, roten Zwiebeln getrennt halten und nicht rösten.

Eine große Pfanne erhitzen, ca. 2 EL der Margarine zugeben und schmelzen lassen. Den Räucherspeck zugeben und glasig rösten. Abseihen, das Fett wieder in die Pfanne geben, die restliche Margarine zugeben und erhitzen.
Die großen Zwiebelringe zugeben und glasig rösten. Ein paar können durchaus eine hellbraune Farbe annehmen. Aus der Pfanne nehmen, in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen.
Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen, auspressen und zu den gerösteten Zwiebeln geben. Das Tapiokamehl und die Gewürze darüber streuen und vermengen.
2 EL der gerösteten Räucherspeckwürfel beiseite stellen, den Rest unter die Zwiebeln mischen.
Die beiden Eier gut verquirlen, die Crème fraîche dazugeben und mit dem Schneebesen glatt verrühren. Ca. 3/4 der Menge unter die Zwiebeln mischen, den Rest bereithalten.

Die Zwiebelmasse in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und glattstreichen. Die restliche Eimasse gleichmäßig auf der Zwiebelmasse verteilen. Die restlichen Speckwürfel und die kleinen, roten Zwiebelscheiben darüber streuen.

In den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene geben und in ca. 45 Minuten fertig backen.

Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, in 12 Stücke aufschneiden, garnieren und noch gut warm servieren.