Alfajores de Maizena


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

traditionelles Gebäck aus Argentinien, ergibt ca. 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 27.11.2017



Zutaten

für
200 g Butter, weich
120 g Puderzucker
1 Beutel Vanillezucker
3 Eigelb
200 g Maisstärke
150 g Mehl
½ TL Natron
½ Beutel Backpulver
350 Creme (Dulce de leche)
Kokosflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit einem Rührgerät zu einer hellen Masse rühren.
Anschließend das Eigelb nacheinander unterrühren. Stärke, Mehl, Natron und Backpulver mischen und in mehreren Portionen unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und dann 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl ca. 7 mm dick ausrollen und dann Kreise von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals ca. 10 Minuten kühl stellen. Der Teig geht im Ofen noch auf, deshalb die Kreise mit genügend Abstand zueinander auf das Blech legen. In der Ofenmitte 10 - 12 Minuten backen, so dass das Gebäck möglichst nicht braun wird. Dann herausnehmen und auskühlen lassen.

Die eine Hälfte des Gebäcks mit ca. 1 TL Dulce de leche (je nach Größe) bestreichen. Danach die andere Hälfte darauf setzen. Ebenfalls den Rand mit wenig Dulce de leche bestreichen und dann den Alfajores zum Abschluss in den Kokosflocken wälzen.

Die Menge ergibt ca. 15 Stück.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Isaschoe

Super lecker! Erinnert mich an meine Kindheit in Chile und sie schmecken mit dem chilenischen Manjar genauso !!

06.03.2022 14:42
Antworten
melbelle1988

Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept! In Argentinien isst man sie sehr oft und heute gab's sie für die ganze Familie :-) Fünf Sterne von meiner Seite! Viele Grüße!

02.06.2020 22:01
Antworten