Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 113 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Nudeln (Stringozzi)
100 g Chorizo
1/2 große Paprikaschote(n), rot
100 g Feta-Käse
Kirschtomate(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 kleine Zitrone(n)
5 Blätter Spinat, frisch
2 Zweig/e Rosmarin, frisch
Knoblauchzehe(n)
3 Zweig/e Oregano, frisch
50 g Salz für das Nudelwasser
1 TL Salz aus der Mühle
1 TL Pfeffer, gemischt, aus der Mühle
1/2 TL Chiliflocken, aus der Mühle
1 TL Paprikapulver
200 ml Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Stringozzi in Wasser mit reichlich Salz bissfest kochen (nach Packungsanweisung – frische natürlich nur max. drei bis vier Minuten).

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika schälen, vom Kerngehäuse befreien und in schmale Streifen schneiden. Den Spinat vom Strunk befreien und zerpflücken. Die Kirschtomaten vierteln.

Die Chorizo von der Pelle befreien, halbieren und in kleine Stücke schneiden. In der Pfanne anbraten (ohne Fett). Die Rosmarinzweige und die Knoblauchzehen dazugeben. Die Blätter von den Oreganostielen zupfen. Nach und nach erst die Paprika, dann die Zwiebeln den Oregano und die Kirschtomaten hinzugeben und alles bei geschlossenem Deckel gut anschwitzen.

Die Pasta (gut eignen sich auch Nudeln vom Vortag) abgießen und erkalten lassen.

Das Paprikapulver, das Salz, die Chili-Flocken und den Pfeffer hinzugeben, mit dem Wasser 3 bis 5 Minuten köcheln, und dann den Spinat und den Feta dazugeben und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Gut verrühren und weiter köcheln, bis der Spinat zusammengefallen ist. Die Nudeln unterrühren, das Ei aufschlagen und ebenfalls untermischen. In eine Schüssel geben und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.