Eingelegter Knoblauch in Akazienhonig


Rezept speichern  Speichern

hält sehr lange, ohne dabei an Geschmack zu verlieren

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 23.11.2017



Zutaten

für
4 Knolle/n Knoblauch
Akazienhonig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Knoblauchknollen zerteilen. Die einzelnen Zehen in ein größeres Glas geben und den Deckel verschließen. Etwa 1,5 -2 Minuten kräftig schütteln, bis die Zehen geschält sind.

Die Knoblauchzehen in einer Küchenmaschine durch einen gröberen Aufsatz raspeln. In kleinere Gläser füllen und Akazienhonig unterrühren.

Tipp: Bitte nur Akazienhonig verwenden, da dieser nicht auskristallisiert. Kühl aufbewahrt hält er sich sehr lange, da der Honig antibakteriell wirkt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hejaro1

Hallo, klingt interessant! Sollte unser Gemüsehändler am Markt nochmal frischen Knoblauch dabeihaben, werde ich das ausprobieren! LG Hejaro

27.11.2017 23:33
Antworten
Tatunca

Ich verwende den Knoblauch wie frischen. So zum Kochen, für Salate, in Frischkäse oder Quark eingerührt usw. Durch den Honig passt er eigentlich zu vielen anderen Gerichten. Der süsse Honig dient ja dabei auch mit als Geschmacksverstärker. Gruß aus dem Schwarzwald Tatunca

24.11.2017 14:47
Antworten
AnnAQ

Hallo, Habe gerade diese aufregende Kombination entdeckt. Hört sich lecker an, aber hast Du ein paar Tipps wozu der Knoblauch dann passt? Wie verwendest Du ihn anschließend? Danke für eine Idee AnnaQ

24.11.2017 13:05
Antworten