Beilage
einfach
Frittieren
Gemüse
Schnell
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Röstzwiebeln

mit Paprika, Zucker und Salz gewürzt, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.11.2017



Zutaten

für
1 Gemüsezwiebel(n)
2 EL, gehäuft Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
1 Prise(n) Paprikapulver
2 Liter Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.

In einer Schüssel mit Salz, Zucker und Paprika bestreuen, mischen und anschließend mehlieren.
Wenn vorhanden in einer Fritteuse, wahlweise in einem großen Topf bei ca. 150 Grad goldbraun frittieren.
.
Anschließend auf einem Teller oder Blech mit Küchenpapier abtropfen und trocknen lassen.
In einem trockenen Raum offen lagern.

Je trockener die Röstzwiebeln gelagert werden, umso länger sind sie haltbar. Da man relativ viel Öl braucht, empfiehlt es sich etwas mehr vorzubereiten.

Die Röstzwiebeln passen zu Jägerschnitzel, Zwiebelrostbraten, Holzfällersteak oder auch einfach als Snack zum Bier.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, ich habe diese Röstzwiebeln in Butterschmalz ausgebacken. Wir hatten sie zu Käsespätzle und sie haben uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

24.03.2019 19:11
Antworten