Bananenmarmelade natur


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.06.2005 666 kcal



Zutaten

für
1 kg Banane(n), reif oder braun, geschält
2 Zitrone(n), ausgepresst
1 kg Gelierzucker (1:1)

Nährwerte pro Portion

kcal
666
Eiweiß
4,60 g
Fett
1,39 g
Kohlenhydr.
150,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Marmeladengläser mit Schraubverschluss in heißem Wasser ausspülen und abtrocknen. Die Deckel gleich wieder zuordnen.
Die Bananen schälen und klein schneiden oder im Mixer mixen. Die Zitronen auspressen. Alle 3 Zutaten im großen Topf nach Gelierzuckeranleitung kochen. Es wäre sinnvoll, beim Kochen Handschuhe zu tragen, da es sein kann, dass die Marmelade blubbert und man sich verbrennt.
Die fertige Marmelade in Gläser füllen (hier etwa 4 Gläser mit ca. 300-ml-Fassungsvermögen). Deckel draufschrauben und auf den Kopf stellen.
Hierfür braucht man die etwas älteren Bananen nicht wegwerfen. Die Marmelade ist ca. 1 Jahr haltbar. Man kann auch 2:1 Gelierzucker verwenden, dann aber nur 500 g zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, sehr gut zur Verwertung der Bananen. Habe noch etwas Zitronenschale dazugegeben. Ciao Fiammi

21.02.2017 06:40
Antworten
Zyrin

Ein einfaches, aber tolles Rezept. Habe die Bananen noch mit etwas naturtrüben Apfelsaft "gestreckt". Hat prima geklappt.

11.12.2015 13:44
Antworten
oberfranken

Die Marmelade ist ein Super-Hit! Meine Bananen waren schon seeehr braun an der Schale. Meist sind sie innen ja doch noch hell, solange sie keine Drücker bekommen haben un deinfach nur überlagert sind. Die paar wenigen braunen Stellen innen die habe ich weggeschnitten, mich hätte es jetzt in der Marmelade schon gestört, zumal ich immer an meine Mutter und an eine Freundin ein Probierglas weitergebe. Da darf es trotzdem "hübsch" aussehen. Ganz oben war ein Tipp mit dem Orangensaft. Mir haben noch 300g Banane zum angegebenen Zuckergewicht gefehlt. Und was soll ich sagen: Gerade DER Orangensaft hat noch ein super harmonierendes Aroma in die Marmelade gebracht. Ich werde auch mal Multivitaminsaft ausprobieren, der passt sicher auch excellent.

30.08.2014 13:50
Antworten
Knifte

Moin, habe die Marmelade noch nicht gemacht, finde sie aber sehr spannend, da ich gerne das "Elvis-Sandwich" esse. Jetzt zur Frage: Kann man auch Erdnuss - Butter mit ein arbeiten? ...und vielleicht noch Gelee? wäre eine mächtige Zeitersparnis. Danke, Olli

19.10.2013 12:06
Antworten
Cindyfy77

Hallo entschuldige, dass ich jetzt erst antworte, ich war lange nicht mehr hier. Leider kann ich dir zu deiner Frage keine Antwort geben. Versuch es einfach, denn probieren geht über studieren. ;-)

30.08.2014 14:52
Antworten
Cyberlady

Hallo Cindy dein Rezept ist super habe die Marmelade mit Gelierzucker 2:1 gemacht und gute 300 ml Zitronensaft hinzugefügt. Die Bananenmarmelade ist superlecker geworden. Liebe Grüße aus dem Allgäu Cyberlady

19.03.2006 11:13
Antworten
Olivia992

Also, ich und der Rest der Familie sind total begeistert, hätten uns nie vorstellen können das Bananenmarmelade soooo gut schmeckt. Wir haben angeleitet nach diesem Rezept und den Kommentaren 1 kg geschälte Bananen, 400 ml Zitronensaft und Gelierzucker 500 g 2:1 genommen. Habe die Marmelade mit den Kids gemacht, wofür das Rezept auch unbedingt empfehlenswert ist :-) EINFACH SUPER!!!!

27.09.2005 21:55
Antworten
Kimba

Hallo, ich mache meine Bananenmarmelade eigentlich auch so, nur nehme ich gelierzucker 3:1 und etwa 700g-800 gr. Bananen und mind. 300 ml Zitronensaft, (geht auch sehr gut mit Orangensaft) sonst karamelisiert es zu schnell und setzt im Topf an. Ansonsten schmeckt Bananenmarmelade gigantisch gut!! LG Kimba

10.06.2005 13:08
Antworten
06onkel

Hallo Cindy, dein Rezpt finde ich gut, da ich selber auch immer wieder Marmeladen und Konfitüren einkoch. Nun meine Frage an dich: Brennt die Banane nicht beim kochen an? Ich muß immer ständig dabei stehen und trotzdem setzt sich etwas an.Wie machst du das? Vielen Dank und liebe Grüße von Clarissa aus NRW

09.06.2005 10:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi, bei mir hat es auch gehangen....hab dann einfach in der Mikrowelle weiter gemacht. Einfach alles in ein Mikrowellengefäss dann bei 700 watt 4 Minuten (aufpassen dass es nicht überkocht) dann umrühren und nochmal 3 Minuten. Hat super geklappt, ganz ohne Anbrennen.... LG Medofo

08.04.2008 01:03
Antworten