Vegane Älplermagronen


Rezept speichern  Speichern

Ein typisch Schweizer Rezept mit Kartoffeln, Nudeln, Speck und Käse, wir kochen es aber vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.11.2017



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
200 g Penne
250 g Sojasahne (Sojacreme Cuisine)
200 g Sojacreme fraîche (Crème fraîche-Alternative)
2 große Zwiebel(n)
1 TL Brühepulver, vegan
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 Glas Apfelmus
2 EL Cashewmus
250 g Räuchertofu
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Ca. 10 Min. dämpfen oder kochen. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden, und in einer Pfanne im Öl braten, bis sie schön braun sind. Den Räuchertofu würfeln. Die Nudeln 10 Min. in reichlich Salzwasser kochen.

In der Zwischenzeit die gedämpften Kartoffelwürfel in Öl braten. Den Tofu dazugeben und alles 10 - 15 Min. braten. Die gekochten und abgetropften Nudeln darüber geben. Sojasahne, Sojacreme fraîche und Cashewmus dazugeben. Mit Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell etwas Wasser dazugießen, denn das Cashewmus bindet die Sauce sehr gut. Die Knoblauchzehe durch die Presse darüber drücken und alles gut verrühren.

Mit den gebratenen Zwiebeln anrichten. Dazu wird traditionell Apfelmus gereicht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.